Skip to main content

Kampagne 2022

Fake News? Sei klüger!

 

Die Lange Nacht der Wissenschaften bezieht Position gegen Falschdarstellungen, erfundene Behauptungen und Irrationalismus mit der Leitidee: Wissenschaft als Antwort auf Fake News, Verschwörungstheorien und fatale Irrtümer.

Gerade jetzt kommt den Wissenschaftler*innen eine besondere Bedeutung zu. Denn im Gegensatz zur Fake News behält Wissenschaft die Komplexität und Vielfalt unserer modernen Welt stets im Blick. Dabei gehört es zur wissenschaftlichen Methode, Theorien zu verwerfen, sobald es bessere Erklärungen gibt. Fake News beharren auf vermeintlich unumstößlichen Wahrheiten und transportieren damit Ideologien. Kritik und Skepsis bewahren das (wissenschaftliche) Denken davor, sich in Ideologien zu verrennen. Daher werden auch bei der nächsten LNDW die Antworten, die die Wissenschaft heute geben kann,  zu noch mehr Fragen führen.

Die Kampagne bezieht dabei nicht nur mutwillige Falschbehauptungen, sondern auch historische Mythen und Irrtümer der Geschichte mit ein, um deutlich zu machen, dass mutmaßliche Tatsachen und Fakten zu jeder Zeit kritisch hinterfragt werden sollten. Die Kampagne provoziert mit Fake News bzw. Irrtümern, wie zum Beispiel „Den Klimawandel gibt es nicht“ oder "Das Internet wird kein Massenmedium". Das Motiv der Weltkugel mit der Aussage "Die Erde ist eine Scheibe" wurde als übergeordnetes Key Visual gewählt.