Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH

Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH ©ZOiS
Veranstaltungsort während der Langen Nacht:
Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) gGmbH
Mohrenstr. 60, 10117 (Navigation)
Anfahrt:
U2, U6, BusM48, Bus265
Haltestellen:
U Stadtmitte
30 Jahre sind seit dem Fall der Berliner Mauer vergangen. In den Ländern der ehemaligen Sowjetunion und ihrer Einflusssphäre sind die Folgen des Umbruchs noch heute spürbar. Zur Langen Nacht kann man sich am ZOiS ein Bild davon machen, wie die Politik und Gesellschaft Osteuropas aktuell erforscht wird. Der ukrainische Autor Andrei Kurkow liest aus seinem neuen Roman und diskutiert mit uns über Europabilder in Ost und West. Außerdem: interaktive Live-Umfrage, Vorträge und Videos zu Urban Activism