Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin

©Stiftung Planetarium Berlin/Frank-Michael Arndt 2013
Veranstaltungsort während der Langen Nacht:
Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
Alt-Treptow 1, 12435

Anfahrt:
Bus265 von S Treptower Park bis zur H Rathaus Treptow oder von S-Baumschulenweg bis H Alt-Treptow; Abreise: Bus165, Bus166, Bus265 von H Alt-Treptow bis S Treptower Park oder Bus265 von H Rathaus Treptow bis S Bauschulenweg
Haltestellen:
Alt-Treptow und Rathaus Treptow
Über:
S Treptower Park (S8, S9, S41, S42, S85); S Baumschulenweg (S8, S9, S45, S46, S47, S85)
Die Archenhold-Sternwarte ist die älteste und größte Volkssternwarte Deutschlands! Seit 1896 kann man hier - mitten im Treptower Park - mit dem längsten beweglichen Linsenfernrohr der Welt den Himmel beobachten. Der Koloss wiegt insgesamt 130 Tonnen und ist auch heute noch voll einsatzfähig. Große Teleskope, ein Zeiss-Kleinplanetarium und das Himmelskundliche Museum ermöglichen in der Archenhold-Sternwarte eine Reise durch die Welt der Astronomie. Wir laden - die ganze Familie - zu einer Begegnung mit historischer und moderner Astronomie ein.
Das Treptower Riesenfernrohr© Stiftung Planetarium Berlin/Foto Frank-Michael Arndt 2014
Vorführung des Treptower Riesenfernrohrs
von: 17.30 bis 22.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 20 min; Demonstration

Das Treptower Riesenfernrohr ist mit 21 Metern Brennweite das längste Linsenfernrohr der Erde. Es steht seit 1896 im Treptower Park und ist bis heute voll funktionsfähig. Mit seinem Objektivdurchmesser von 68 cm ist es auf Platz 8 der Weltrangliste großer Linsenfernrohre.

Hinweis: Pause zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr

22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
Alt-Treptow 1
12435 Berlin
Raum: Außenbereich

Start der ESA-Trägerrakete ARIANE V© ESA - gemeinfrei
Astronomie vor der Erfindung des Teleskop
Beginn: 20.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag

22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
Alt-Treptow 1
12435 Berlin
Raum: Einstein-Saal

    • Anreise: Bus265 von S Treptower Park bis zur H Rathaus Treptow oder von S-Baumschulenweg bis H Alt-Treptow; Abreise: Bus165, Bus166, Bus265 von H Alt-Treptow bis S Treptower Park oder Bus265 von H Rathaus Treptow bis S Bauschulenweg
      Haltestelle: Alt-Treptow und Rathaus Treptow
      Über: S Treptower Park (S8, S9, S41, S42, S85); S Baumschulenweg (S8, S9, S45, S46, S47, S85).
      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 120 min; Mitmachexperiment  für Kinder über 10 Jahren

        Wer die Erde verlassen will, muss gegen eine große Kraft ankämpfen: die Schwerkraft. Nur große Raketenmotoren besitzen genügend Leistung, die Schwerkraft zu besiegen. Kleine Raketen schaffen im Vergleich dazu nur kurze "Hüpfer". Wie hoch und wie weit ein solcher Hüpfer werden kann, das wollen wir ausprobieren! Mitzubringen ist eine geleerte und gespülte 1,5-l-PET-Pfandflasche, die unter Anleitung in eine funktionierende Wasserrakete umgebaut wird. Wie weit die entstandenen Modelle kommen, wird anschließend bei einem Wettfliegen getestet.

        Mitmachexperiment, Naturwissenschaften, Technik, Astronomie, Physik

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Ausstellungsraum und Vorplatz des Sternwartengebäudes

      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 30 min; Aufführung  für Kinder unter 10 Jahren

        Stups ist eine kleine Sternschnuppe, die ihre Heimat, den Kometen Rasefix verloren hat, als dieser einmal viel zu eng um die Sonne kreiste. Seitdem sucht sie eine neue Heimat, aber sie weiß nicht, wo sie anfangen soll. Die Sonne ist zu heiß, der Mond schickt Stups weg, da ihre großen Geschwister schon so viele Löcher in ihn geschlagen haben... Ob Stups ein neues Zuhause findet?

        Aufführung, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Zeiss-Kleinplanetarium

      • von 17.00 bis 20.00 Uhr; Demonstration

        Beobachten Sie die Sonne am 500-mm-Spiegelteleskop und an mobilen Instrumenten (selbstverständlich mit Filtern).

        Demonstration, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Außenbereich

      • ab 17.00 Uhr Demonstration

        Versuchsaufbauten wie Zählteleskop, Funkenkammer und Magnetometer dienen dem Nachweis kosmischer Strahlung und relativistischer Effekte.

        Dr. Jürgen Rose

        Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Experimentallabor

      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 30 min (Wdh.: 18:00;19:00;22:00;23:00); Film  für Kinder über 10 Jahren

        Die Mission Rosetta war eine der aufregendsten Raumfahrt-Missionen aller Zeiten. Eine Sonde fliegt jahrelang durchs All und setzt ein Landegerät auf der Oberfläche eines Kometen ab. Aufatmen im Kontrollzentrum! Aber was ist das? Der kleine Landeroboter hebt wieder ab! Und setzt erneut auf - und hebt wieder ab... Spannender kann ein Weltraum-Krimi kaum sein!

        Film, Naturwissenschaften, Astronomie, Luft- und Raumfahrttechnik, Planetenforschung

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Einstein-Saal

      • von: 17.30 bis 22.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 20 min; Demonstration

        Das Treptower Riesenfernrohr ist mit 21 Metern Brennweite das längste Linsenfernrohr der Erde. Es steht seit 1896 im Treptower Park und ist bis heute voll funktionsfähig. Mit seinem Objektivdurchmesser von 68 cm ist es auf Platz 8 der Weltrangliste großer Linsenfernrohre.

        Dietmar Fürst

        Hinweis: Pause zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr

        Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Astronomie, Maschinenbau

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Außenbereich

      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 30 min; Aufführung  für Kinder unter 10 Jahren

        Krümel ist 8 Jahre alt. Er findet das Weltall cool und bastelt gern verrückte Sachen. Doch er hätte nicht gedacht, dass er mit seinen Basteleien zwei Aliens zum Weiterflug durch das All verhelfen kann: In einer schönen Sternennacht macht holterdipolter ein Raumschiff eine Notlandung im Garten! Als Dankeschön dürfen Krümel, seine Freundin Yasemin und sein großer Freund Professor eine Rundreise zum Mond machen. Doch das Leben in einem Raumschiff ist schwerer als gedacht!

        Aufführung, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Zeiss-Kleinplanetarium

      • Beginn: 18.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag

        Der Vortrag behandelt die Rolle der Amateur-Astronom*innen in der wissenschaftlichen Forschung und zeigt Forschungsergebnisse, die von ihnen erzielt wurden. An einigen Beispielen wird vorgestellt, auf welchen Forschungsgebieten die Amateure der Archenhold-Sternwarte tätig sind.

        Karsten Walzel, Mitglied der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft

        Vortrag, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: 1. OG, Kleiner Hörsaal

      • Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: 30 min; Aufführung  für Kinder unter 10 Jahren

        Viel Ärger hatte der Schneider, als eines Tages der Mond zu ihm kam, um sich eine Jacke zu bestellen. Denn obwohl Meister Fingerhut genau gemessen und gut genäht hatte, passte die Jacke bei der Anprobe nicht. Warum der Mond bald schlank, dann wieder dick aussieht, manchmal am Himmel zu sehen ist und manchmal nicht, das erfahrt Ihr in unserer unterhaltsamen Mondkunde für Kinder.

        Aufführung, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Zeiss-Kleinplanetarium

      • Beginn: 20.00 Uhr, Dauer: 30 min (Wdh.: 21:00;22:00;23:00); Demonstration

        Projektion des aktuellen Sternenhimmels im Kleinplanetarium ZKP II

        Demonstration, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Zeiss-Kleinplanetarium

      • Beginn: 20.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag

        Dr. Felix Lühning

        Vortrag, Naturwissenschaften, Astronomie, Weltraumforschung

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Einstein-Saal

      • ab 22.00 Uhr Demonstration

        Himmelsbeobachtung mit dem 500-mm-Spiegelteleskop, Coudé-Refraktor und mobilen Instrumenten der Arbeitsgemeinschaften

        Mitglieder der Arbeitsgemeinschaften der Archenhold-Sternwarte

        Demonstration, Naturwissenschaften, Astronomie

        22 | Archenhold-Sternwarte, Stiftung Planetarium Berlin
        Alt-Treptow 1
        12435 Berlin
        Raum: Außenbereich