Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

©PIK
Die Veranstaltungen dieser Einrichtung finden in mehreren Häusern statt.
Natur- und Sozialwissenschaften arbeiten am PIK eng zusammen, um den Klimawandel und seine ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen zu untersuchen und Strategien für eine zukunftsfähige Entwicklung von Mensch und Natur zu entwerfen. Unsere Gäste können einen Blick hinter die Kulissen werfen, echte Klimawissenschaftler*innen kennenlernen und auch das Herz der Forschung, den Hochleistungsrechner. Außerdem gibt es neben Experimenten und Angeboten für den Nachwuchs jede Menge Vorträge rund um den Klimawandel, zu Klimafolgen, Gesundheit und was jeder Einzelne tun kann.
Die Wetterküche: Reinhard Sürings Schreibtisch© PIK
Die Wetterküche – interaktive Ausstellung
von: 17.30 bis 22.00 Uhr alle 30 min, Dauer: 30 min; Ausstellung | Demonstration

Geschichte und Gegenwart der Wetter- und Klimaforschung auf dem Telegrafenberg. Station des Forscherdiploms für Kinder!

04 | Wetterküche (PIK) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
neben dem Süringhaus (Haus A62), Telegrafenberg
14473 Potsdam
Raum: Nebengebäude von Haus A62

Tropfsteine sind Klima-Archive© PIK
Klima-Zeitmaschine
von 17.00 bis 23.30 Uhr; Sciencetainment | Demonstration

Eine Visualisierung des Paleoklimas - mit Meteoriteneinschlag! Außerdem ein Einblick in Klima-Archive - wie werden Daten zum Beispiel aus Tropfsteinhöhlen gewonnen?

10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
14473 Potsdam
Raum: Rotunde, EG

    • Anreise: U6, TramM5, TramM8, TramM10, Tram12
      Haltestelle: U Naturkundemuseum.
      • von 17.30 bis 22.00 Uhr; Demonstration | Infostand

        Das Stromnetz als komplexes System: Im Rahmen der Energiewende steigen wir auf eine dezentrale Versorgung mit erneuerbaren Energien um. Wir zeigen unsere Forschung zu der Frage, wie man die selbstorganisierenden Kräfte des Stromnetzes nutzbar machen kann, um dabei alles stabil zu halten und Störungen zu begrenzen.

        Dr. Frank Hellmann, Paul Schultz, Anton Plietzsch

        Hinweis: Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung zu Gast bei der Leibniz Gemeinschaft in Berlin

        Demonstration, Infostand, Naturwissenschaften, Technik, Energietechnik, Mathematik, Umwelttechnik/Umweltwissenschaften

        08 | Haus der Leibniz-Gemeinschaft | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Chausseestraße 111
        10115 Berlin

    • Anreise: LNDW-Sonderbus: Potsdam Hauptbahnhof - Telegrafenberg (alle 15 Minuten)
      Haltestelle: Potsdam-Telegrafenberg
      Über: Potsdam Hauptbahnhof (S7, RE1).
      • von: 17.30 bis 22.00 Uhr alle 30 min, Dauer: 30 min; Ausstellung | Demonstration

        Geschichte und Gegenwart der Wetter- und Klimaforschung auf dem Telegrafenberg. Station des Forscherdiploms für Kinder!

        Ausstellung, Demonstration, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Meteorologie, Ökologie, Wissenschaftsgeschichte

        04 | Wetterküche (PIK) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        neben dem Süringhaus (Haus A62), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Nebengebäude von Haus A62

      • von: 17.00 bis 21.30 Uhr alle 30 min, Dauer: 15 min; Führung

        Die Säkularstation ist weltweit die einzige meteorologische Station, die über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren ein derart umfassendes Messprogramm ohne Lücken aufweisen kann. Führung mit vielen interessanten Fakten und Hintergrundinformationen.

        Führung, Naturwissenschaften, Technik, Meteorologie

        04 | Wetterküche (PIK) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        neben dem Süringhaus (Haus A62), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Treffunkt: am Messfeld

    • Anreise: LNDW-Sonderbus: Potsdam Hauptbahnhof - Telegrafenberg (alle 15 Minuten)
      Haltestelle: Potsdam-Telegrafenberg
      Über: Potsdam Hauptbahnhof (S7, RE1).
      • von 17.00 bis 22.00 Uhr; Demonstration | Infostand

        Ist es möglich, die Auswirkungen von Produktionsausfällen durch bestimmte Ereignisse wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Streiks entlag der Lieferkette eines Produkts durch das gesamte Netzwerk zu simulieren? Mit zeean geht genau das. Das Modell des globalen Warennetzwerks wurde in den letzten Jahren am PIK entwickelt, Expertinnen und Experten erklären die Zusammenhänge.

        Demonstration, Infostand, Logistik, Wirtschaftswissenschaften, Klimaforschung

        05 | Haus A56, Forschungsneubau | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Haus A56, Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Neubau, Lichthof, EG

      • von 17.30 bis 23.30 Uhr; Sciencetainment | Ausstellung

        Ein Forschungsneubau, der selbst Forschungsobjekt ist - im Untergeschoss befindet sich zudem der integrierte Hochleistungscomputer, der mit einer Leistung von 212 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde (Teraflop) zu den 400 schnellsten weltweit gehört. Mit der Abwärme des Super-Computers kann der gesamte Forschungsneubau beheizt werden – zusätzliche Wärmequellen werden nicht benötigt. Von 18 bis 22 Uhr stehen Expertinnen und Experten für Fragen zur Verfügung.

        Sciencetainment, Ausstellung, Kunst und Kultur, Architektur, Fotografie, Kommunikationswissenschaften, Design

        05 | Haus A56, Forschungsneubau | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Haus A56, Telegrafenberg
        14473 Potsdam

      • von 18.00 bis 22.00 Uhr; Film | Sciencetainment

        Kurze Filme rund ums Klima – mit so viel Popcorn wie das Maschinchen hergibt! Paper Planes: das Klima und die Klimafolgenforschung / Rossby waves and extreme weather / Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen / und unterhaltsame Videos der Climate Media Factory (Macht Mensch / Klimawandel und Gesundheit / earthbook / Banditen in Air City / Boden ist wertvoll / What climate services can do for us / Wir wissen genug über den Klimawandel)

        Film, Sciencetainment, Kunst und Kultur, Mensch und Gesellschaft, Klimaforschung

        05 | Haus A56, Forschungsneubau | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Haus A56, Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Hörsaal, UG

    • Anreise: LNDW-Sonderbus: Potsdam Hauptbahnhof - Telegrafenberg (alle 15 Minuten)
      Haltestelle: Potsdam-Telegrafenberg
      Über: Potsdam Hauptbahnhof (S7, RE1).
      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 25 min; Vortrag

        Zwei Forscherinnen sind gerade erst aus der Antarktis zurückgekehrt und erzählen von ihren Erlebnissen. Hier erfahrt Ihr viel Interessantes zum Klimawandel und zum Forschen im Eis. Station des Forscherdiploms für Kinder!

        Ronja Reese und Prof. Dr. Ricarda Winkelmann

        Vortrag, Naturwissenschaften, Meeresforschung, Ökologie

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • Herausforderung Klimawandel
        Vorträge zu verschiedenen Aspekten der Klimaforschung
        von: 18.30 bis 21.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 30 min; Vortrag | Diskussion

        Klimaforschung hat viele Facetten! In verschiedenen Vorträgen erläutern Natur- und Sozialwissenschaftler*innen ihre Arbeit zum Zusammenhang von Klimaveränderungen und Ernährung, dem Aussterben der Dinosaurier oder dazu, was jeder Einzelne tun kann. Außerdem beantworten sie Fragen aus dem Publikum.

        Vortrag, Diskussion, Mensch und Gesellschaft, Naturwissenschaften, Geowissenschaften, Meeresforschung, Meteorologie, Ökologie, Umwelttechnik/Umweltwissenschaften

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • Beginn: 18.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag | Diskussion

        Klimaschutz fängt zu Hause an. Dieser Maxime folgt ein vom Bundesumweltministerium gefördertes PIK-Projekt, bei dem 100 Berliner Haushalte ein Jahr lang versuchen, ihren persönlichen CO2-Fussabdruck um rund 40% zu reduzieren. Ihre wöchentlichen Verbrauchsdaten in den Bereichen Wärme, Strom, Mobilität, Ernährung und sonstiger Konsum werden vom PIK in CO2-Werte umgerechnet, die Haushalte werden mit Tipps zum persönlichen Klimaschutz versorgt. Auf der Langen Nacht stellen Mitglieder des KliB-Teams das Projekt und seine Zwischenergebnisse vor.

        Prof. Dr. Fritz Reusswig und der Journalist Günther Wessel ("Vier fürs Klima")

        Vortrag, Diskussion, Mensch und Gesellschaft, Naturwissenschaften, Ökologie, Sozialwissenschaft

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • Beginn: 19.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag | Diskussion

        Was wir essen, ist mit entscheidend dafür, wie sich das Klima ändert. Aber mit dem Klima verändert sich auch die Nahrungsmittelproduktion. Über vielfältige Wechselwirkungen zwischen Land und Atmosphäre.

        Dr. Isabelle Weindl

        Vortrag, Diskussion, Naturwissenschaften, Landwirtschaft, Ökologie, Klimaforschung

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • Beginn: 20.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag | Diskussion

        Ein kurzweiliger Streifzug durch die Erd- und Klimageschichte – vom Klima auf der frühen Erde über das Aussterben der Dinosaurier und die Eiszeiten bis zum heutigen Klimawandel.

        Dr. Georg Feulner

        Vortrag, Diskussion, Naturwissenschaften, Naturwissenschaften, Geowissenschaften, Ökologie, Umwelttechnik/Umweltwissenschaften, Klimaforschung

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • Beginn: 21.30 Uhr, Dauer: 30 min; Sciencetainment | Vortrag

        Der Klimawandel spielt auch in manchen Kinofilmen eine wichtige Rolle. Da nimmt etwa die Sonnenleuchtkraft plötzlich zu, der Golfstrom reißt ab oder die Freiheitsstatue in New York steht bis zum Hals im gestiegenen Meerwasser. In seinem Vortrag "Science oder Fiction? Klima im Film" zeigt Stefan Rahmstorf anhand einiger Filmbeispiele auf, was daran einen ernstzunehmenden wissenschaftlichen Hintergrund hat und was reine Fiktion ist.

        Prof. Stefan Rahmstorf

        Sciencetainment, Vortrag, Kunst und Kultur, Naturwissenschaften, Meeresforschung, Meteorologie, Ökologie, Physik

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Große Kuppel

      • von 17.00 bis 23.30 Uhr; Catering

        Das Team des Café Freundlich versorgt die Gäste mit leckeren süßen oder salzigen Snacks. Die Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und, nach Verfügbarkeit, aus der Region. Von Crêpes bis Ratatouille mit Mecklenburger Ziegenkäse - dazu gibt es gekühltes Bier und ausgewählte Weine sowie Erfrischungsgetränke für einen gelungenen Sommerabend auf dem Telegrafenberg.

        Café Freundlich @PIK

        Catering, Ernährungswissenschaften

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Westflügel

      • von 17.00 bis 23.30 Uhr; Sciencetainment | Demonstration

        Eine Visualisierung des Paleoklimas - mit Meteoriteneinschlag! Außerdem ein Einblick in Klima-Archive - wie werden Daten zum Beispiel aus Tropfsteinhöhlen gewonnen?

        Sciencetainment, Demonstration, Naturwissenschaften, Geowissenschaften, Ökologie, Planetenforschung

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Rotunde, EG

      • von 17.00 bis 23.00 Uhr; Demonstration | Infostand

        Was bedeutet die globale Erwärmung für die einzelnen Regionen in Deutschland? Wo muss sich die Landwirtschaft anpassen, wo kann man künftig öfter baden gehen? KlimafolgenOnline gibt Antworten.

        Demonstration, Infostand, Mensch und Gesellschaft, Naturwissenschaften, Biologie, Landwirtschaft, Meteorologie, Ökologie, Wasserwirtschaft

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Rotunde, EG

      • von 17.00 bis 21.00 Uhr; Mitmachexperiment | Infostand

        Kleine (und große) Kinder können selbst eine Strömung erzeugen und lernen, wie sie entsteht. Station des Forscherdiploms für Kinder!

        Mitmachexperiment, Infostand, Naturwissenschaften, Meeresforschung

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Rotunde, EG

      • ab 17.00 Uhr Spiel

        Interaktives Klima-Quiz mit spannenden Fakten zum aktuellen Klimawissen. Station des Forscherdiploms für Kinder!

        Hinweis: Ab 10 Jahren

        Spiel, Mensch und Gesellschaft, Naturwissenschaften, Meeresforschung, Ökologie

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Ostflügel, EG

      • ab 17.00 Uhr Infostand

        Büchertisch und Informationsmaterial zu Klimawandel und Klimafolgenforschung.

        Infostand, Medizin und Gesundheit, Geowissenschaften, Meeresforschung, Ökologie, Umwelttechnik/Umweltwissenschaften

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Ostflügel, EG

      • von 17.30 bis 22.00 Uhr; Infostand

        Wie können akzeptable C02-Mindestpreise in der EU gefunden werden? Warum finden Finanzminister CO2-Steuern gut, selbst wenn der Klimawandel nicht top Priorität hat? Expertinnen und Experten klären auf, welche Vorteile es gibt.

        Infostand, Mensch und Gesellschaft, Sozialwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Rotunde, EG

      • von: 18.00 bis 23.30 Uhr alle 30 min, Dauer: 15 min; Experiment | Führung

        Interferenz und Nobelpreis, Regenschirm und Relativität – von der Technik zur Logik des Experiments.

        Experiment, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Ökologie, Physik, Wissenschaftsgeschichte

        10 | Michelson-Haus (Haus A31) | Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
        Michelson-Haus (Haus A31), Telegrafenberg
        14473 Potsdam
        Raum: Eingang Ostturm, UG