Max-Planck-Institut für molekulare Genetik

©© Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, Foto: K. Ullrich
Veranstaltungsort während der Langen Nacht:
Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
Ihnestraße 63-73, 14195

Anfahrt:
LNDW-Sonderbus Route Grün bis Ihnestraße (Start/Ziel Habelschwerdter Allee 45 mit Anschluss U Freie Universität-Thielplatz alle 8-10 Minuten)
Haltestellen:
Ihnestraße
Über:
U Freie Universität-Thielplatz (U3)
Wie entsteht aus einer befruchteten Eizelle ein vollständiger Organismus? Warum können aus einer Gruppe von Stammzellen unterschiedliche Gewebe und Organe hervorgehen? Besuchen Sie die Wissenschaftler*innen des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik im Labor und sprechen Sie mit ihnen über ihre Arbeit. Finden Sie heraus, über welche Mechanismen unser Erbgut die Entwicklung einer Zelle, eines Organs oder des gesamten Organismus steuert. Die Plätze für die einzelnen Laborführungen sind begrenzt, bitte informieren Sie sich online über Anfangszeiten und Anmeldebedingungen.
Chromosomes under the microscope© © E. Schulz / MPI für molekulare Genetik
The secrets of the X chromosome or what makes us color-blind
Beginn: 21.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 22:45); Demonstration | Experiment

We explain the specific features of inheritance and biology of female sex chromosomes (X chromosomes). In each cell of the female body only one X chromosome is active, while the second is switched off. The guests are invited to explore chromosomes through the microscope and will use the rules of their inheritance to catch a criminal.

Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!


Ektopische Expression des Pax3-Gens in der Extremitätenknospe der Maus Werden Gene an physiologisch falschen Orten aktiv, kann dies Störungen der normalen Entwicklung nach sich ziehen, hier zum Beispiel eine Verkürzung der Fingerknochen bei© © K. Kraft / MPI für molekulare Genetik
Wie entstehen angeborene Fehlbildungen? Von Mensch zu Maus und wieder zurück
Beginn: 17.45 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 19:15); Demonstration | Experiment

Oft ist unklar, warum einige Mutationen Krankheiten verursachen und andere nicht. Wir zeigen, wie wir mit Hilfe der CRISPR/Cas9-Technologie Mäuse züchten, die die gleichen Skelettfehlbildungen aufweisen wie menschliche Patient*innen, und erklären, wie solche Modelltiere dabei helfen, die Ursachen angeborener Krankheiten besser zu verstehen.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.


    • Anreise: LNDW-Sonderbus Route Grün bis Ihnestraße (Start/Ziel Habelschwerdter Allee 45 mit Anschluss U Freie Universität-Thielplatz alle 8-10 Minuten)
      Haltestelle: Ihnestraße
      Über: U Freie Universität-Thielplatz (U3).
      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 21:00); Führung

        Lernen Sie das Gebäude des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik kennen und werfen Sie einen Blick in unsere gerade sanierten Labore.

        Hinweis: BITTE BEACHTEN: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Führung

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Vorträge
        Tauchen Sie ein in die Forschung am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        von: 17.30 bis 22.45 Uhr alle 45 min, Dauer: 45 min; Vortrag

        Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik präsentieren Ihnen in verschiedenen Vorträgen ihre Arbeit. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich über die neuesten Entwicklungen der Genomforschung und Entwicklungsgenetik zu informieren und diskutieren Sie mit uns über unsere Ergebnisse.


      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:00;20:30;22:00); Vortrag | Diskussion

        Die Entschlüsselung des menschlichen Erbguts wäre ohne computergestützte Methoden undenkbar. Nach einer anschaulichen Einführung wichtiger Grundlagen wird anhand aktueller Projekte gezeigt, wie die Bioinformatik hilft, wichtige Fragen im Bereich der Krebsforschung und genetischen Diagnostik zu untersuchen.

        Die Abteilung "Bioinformatik" untersucht mithilfe mathematischer und computergestützer Methoden, über welche Mechanismen die Aktivität der Gene eines Organismus gesteuert wird.

        Vortrag, Diskussion, Medizin und Gesundheit, Biologie, Biomedizin, Informatik, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.15 Uhr, Dauer: 45 min; Vortrag | Diskussion

        Eine Analyse von Tumor und Patient erlaubt die gezieltere Behandlung von einzelnen Patient*innen. Künftig können solche Daten verwendet werden, um individuelle Computermodelle zu konstruieren ('Digitale Zwillinge') und an ihnen die Wirkung und mögliche Nebenwirkungen von medikamentösen Therapien ohne Gefahr für die Erkrankten zu erproben.

        Prof. Dr. Hans Lehrach, emeritierter Direktor des MPIMG, ist eine der Schlüsselfiguren der internationalen Genomforschung.

        Vortrag, Diskussion, Medizin und Gesundheit, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 19.45 Uhr, Dauer: 45 min; Vortrag | Diskussion

        Viren galten lange als Krankmacher, sie sind jedoch keineswegs nur Feinde. Viren sind in der Umwelt allgegenwärtig und leisten wesentliche Beiträge zu unserer Entwicklung und Gesundheit. Inzwischen werden sie sogar zu Heilungszwecken eingesetzt. Begleiten Sie Karin Mölling in die Welt der Viren und lernen sie die Supermacht des Lebens kennen. Für die besten Fragen aus dem Publikum gibt es Buchpreise!

        Prof. Dr. Karin Mölling ist eine international bekannte Virologin, die sich vor allem mit der Untersuchung von Retroviren beschäftigt hat.

        Vortrag, Diskussion, Medizin und Gesundheit, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 21.15 Uhr, Dauer: 45 min; Vortrag | Diskussion

        Prof. Dr. Thomas Wienker, emeritierter Professor für genetische Epidemiologie an der Universität Bonn und ehem. Leiter einer Projektgruppe am MPIMG, gehört zu den führenden Experten im Bereich statistische Genetik und molekulargenetische Diagnostik.

        Vortrag, Diskussion, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 22.30 Uhr, Dauer: 45 min; Vortrag | Diskussion

        Mit der Entdeckung von CRISPR/Cas hat in der humanen Genomforschung eine neue Ära begonnen. Nie zuvor war es möglich, mit derartiger Präzision und Einfachheit Gene im menschlichen Genom zu verändern. Wir stellen Ihnen die Funktionsweise, das Potenzial und die Risiken der CRISPR/Cas-Technologie vor.

        Vortrag, Diskussion, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Laborführungen und Mitmach-Experimente
        Erleben Sie die Forschung am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik – Get to know science & scientists at the Max Planck Institute for Molecular Genetics
        von: 17.00 bis 23.15 Uhr alle 15 min, Dauer: 60 min; Mitmachexperiment | Demonstration

        Im Max-Planck-Institut für molekulare Genetik erwartet Sie eine bunte Mischung aus spannenden Laborvorführungen und (Mitmach-)Experimenten. Nutzen Sie die Gelegenheit, um vor Ort mit uns über die neuesten Entwicklungen der Genomforschung und Entwicklungsgenetik zu diskutieren! At the Max Planck Institute for Molecular Genetics, a colorful mixture of exciting lab demonstrations and (hands-on) experiments is waiting for you. Take your chance to discuss the latest developments in genome research and developmental genetics with us!

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Einzelveranstaltungen ist begrenzt, bitte melden Sie sich am zentralen Infostand. Einige Führungen finden auf Englisch statt.


      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 18:30;20:00;21:30); Mitmachexperiment | Demonstration

        Regenerative Medizin und Stammzellbiologie sind ohne Entwicklungsgenetik undenkbar. Die Wissenschaftler*innen stellen Embryonalstadien verschiedener Modelltiere vor und analysieren mit Ihnen die Aktivitätsmuster von Entwicklungskontrollgenen im Mausembryo. An Huhn und Maus zeigen wir, wie aus Alleskönner-Zellen komplexe Organismen entstehen.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Mitmachexperiment, Demonstration, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Entwicklungsbiologie

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 17.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 18:45;20:15); Demonstration | Experiment

        Mass spectrometry measures masses of molecules. How do scientists actually find out, which substances are contained in a sample? A small experiment will be performed to demonstrate how molecules can be weighed with a mass spectrometer.

        Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!

        Demonstration, Experiment, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:00;20:30;22:00); Mitmachexperiment

        Für die Lagerung und den Transport von biologischen Materialien sind Trockeneis und flüssiger Stickstoff bestens geeignet. Anhand von anschaulichen Versuchen werden die physikalischen Eigenschaften der Kühlmittel erläutert. Anschließend sind die Teilnehmer*innen eingeladen, ihr Forschertalent in einem eigenen Experiment auszuprobieren.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Mitmachexperiment, Naturwissenschaften, Biologie, Biotechnologie

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 17.45 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 19:15); Demonstration | Experiment

        Oft ist unklar, warum einige Mutationen Krankheiten verursachen und andere nicht. Wir zeigen, wie wir mit Hilfe der CRISPR/Cas9-Technologie Mäuse züchten, die die gleichen Skelettfehlbildungen aufweisen wie menschliche Patient*innen, und erklären, wie solche Modelltiere dabei helfen, die Ursachen angeborener Krankheiten besser zu verstehen.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Demonstration, Experiment, Medizin und Gesundheit, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 19:30;21:00;22:30); Mitmachexperiment | Demonstration

        Die Wissenschaftler*innen erklären den Aufbau und die Funktion des menschlichen Genoms und diskutieren mit Ihnen darüber, was den Menschen einzigartig macht. Sie erklären, wie das Buch des Lebens gelesen und wie Krankheitsursachen in den Genen gefunden werden können. Anschließend können Sie im Labor ihre eigene DNA isolieren.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Mitmachexperiment, Demonstration, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 19:45); Mitmachexperiment | Demonstration

        Wir stellen die Besonderheiten der Vererbung und Biologie der weiblichen Geschlechtschromosomen (X-Chromosomen) vor. In den Zellen der Frau ist immer nur ein X-Chromosom aktiv und das zweite ausgeschaltet. Sie sind eingeladen, Chromosomen im Mikroskop zu untersuchen und anhand ihrer Vererbungsregeln einen Verbrecher zu fangen.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Mitmachexperiment, Demonstration, Medizin und Gesundheit, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 19:45;21:15;22:45); Demonstration | Führung

        Die Empfindlichkeit von direkten Elektronendetektoren (DEDs) ermöglicht es, mittels Kryo-Elektronenmikroskopie die dreidimensionale Struktur von Proteinkomplexen mit fast atomarer Auflösung zu erhalten. Wir zeigen, wie DED-Aufnahmen gesammelt werden, und erklären, wie mit diesen Bildern die 3D-Struktur von Proteinkomplexen bestimmt werden kann.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Demonstration, Führung, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.30 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 20:00;21:30;23:00); Demonstration | Experiment

        Embryonic stem cells are derived from the very early embryo and fascinate by their ability to differentiate into almost all other cell types. It is also possible to reprogram differentiated adult cells back to stem cells. We present methods for generating stem cells and explain how they can be differentiated into specific cell types and organs.

        Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!

        Demonstration, Experiment, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 18.45 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 20:15;21:45;23:15); Mitmachexperiment | Demonstration

        Revolutionäre DNA-Sequenzierungsmethoden ermöglichen einzigartige Einblicke in unser Erbmaterial. Heute ist es möglich, individuelle Genome zu entschlüsseln. Wir zeigen die Geräte für solche Sequenzierungen und erklären, welche Forschungsarbeiten damit durchgeführt werden. In kleinen Versuchen können Sie dann Ihr Geschick im Labor erproben.

        Hinweis: Die Teilnehmerzahl für die Laborführungen und Mitmach-Experimente ist begrenzt, die Anmeldung bzw. Vergabe der Plätze erfolgt am zentralen Infostand.

        Mitmachexperiment, Demonstration, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 19.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 20:45;22:15); Demonstration | Experiment

        The Lab for Human Brain and Neural Stem Cell Studies invites you to discover the secrets of embryonic stem cells. Learn, how they are differentiated into brain cells and discover the differences between pluripotent embryonic stem cells and differentiated neural organoids.

        Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!

        Demonstration, Experiment, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Entwicklungsbiologie

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 20.45 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 22:15); Demonstration | Experiment

        It is often difficult to distinguish between disease-causing genetic variations and the ones without consequences. Using CRISPR/Cas9 technology, we are able to breed mice that exhibit similar skeletal deformities as human patients. We explain how studying such mice models can help us to better understand the causes of congenital diseases.

        Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!

        Demonstration, Experiment, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Entwicklungsbiologie

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin

      • Beginn: 21.15 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 22:45); Demonstration | Experiment

        We explain the specific features of inheritance and biology of female sex chromosomes (X chromosomes). In each cell of the female body only one X chromosome is active, while the second is switched off. The guests are invited to explore chromosomes through the microscope and will use the rules of their inheritance to catch a criminal.

        Hinweis: The number of participants for this tour is limited, please contact the information desk. This tour will be in English only!

        Demonstration, Experiment, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Biomedizin, Biotechnologie, Lebenswissenschaften

        01 | Max-Planck-Institut für molekulare Genetik
        Ihnestraße 63-73
        14195 Berlin