Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)

©FBH/P. Immerz
Veranstaltungsort während der Langen Nacht:
Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
Gustav-Kirchhoff-Str. 4, 12489

Anfahrt:
Tram61, Tram63, Bus162, Bus164
Haltestellen:
Magnusstr.
Über:
S Adlershof (S8, S9, S45, S46, S85); U Rudow (U7)
Wie Chips mit winzigen Strukturen entstehen und wofür wir sie brauchen. Werfen Sie einen Blick in Reinraum- und Speziallabore, tauchen Sie ein in die Welt der reiskorngroßen Halbleiterlaser und Mikroelektronik-Bauelemente. Sie erfahren u.a. mehr über Laser für den Weltraum und medizinische Anwendungen. Wir erklären, wofür man UV-Licht von LEDs nutzt oder wie man genießbaren von gepanschtem Alkohol unterscheidet. Experimentierspaß für Groß und Klein, z.B. mit Laserlabyrinth und Laser-Abstandsmessung, die zeigt, ob man "auf Kurs" ist. Außerdem: Kinder-Gewinnspiel zum Thema Licht und Infos zur Mikrotechnologie-Ausbildung.
Kinderführung am Ferdinand-Braun-Institut© R. Günther / Forschungsverbund Berlin
Kinderführung: Im Reinraumanzug durchs Labor (Epitaxie)
von: 17.00 bis 21.00 Uhr alle 60 min, Dauer: 60 min; Vortrag | Führung

Wissenschaftler*innen erklären kindgerecht, was am Institut erforscht wird. Sie zeigen, wie es in einem Reinraumlabor aussieht und woran dort gearbeitet wird. Fotos der Führung gibt es später zum Download.

Hinweis: Max. 10 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer


    • Anreise: Tram61, Tram63, Bus162, Bus164
      Haltestelle: Magnusstr.
      Über: S Adlershof (S8, S9, S45, S46, S85); U Rudow (U7).
      • Reinraum- und Laborführungen für Kinder und Erwachsene
        Labore ohne jedes Staubkorn und Anwendungsbeispiele für unsere Mikrochips und Halbleiter-Bauelemente
        von 17.00 bis 23.00 Uhr; Vortrag | Führung

        Tauchen Sie ein in faszinierende Miniaturwelten – Wir öffnen unsere Labore im Ferdinand-Braun-Institut und zeigen Ihnen die Welt der reiskorngroßen Diodenlaser und Mikrowellenbauelemente.

        Hinweis: Bitte im Foyer anmelden, Teilnehmerzahlen sind meist begrenzt.


      • von: 17.00 bis 21.00 Uhr alle 60 min, Dauer: 60 min; Vortrag | Führung

        Wissenschaftler*innen erklären kindgerecht, was am Institut erforscht wird. Sie zeigen, wie es in einem Reinraumlabor aussieht und woran dort gearbeitet wird. Fotos der Führung gibt es später zum Download.

        Hinweis: Max. 10 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer

        Vortrag, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 17.30 bis 22.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 60 min; Vortrag | Führung

        Wir erklären Ihnen, wie wir hauchdünne Halbleiterschichten auf Wafer aufbringen – die Basis für unsere Hochleistungsbauelemente. Nach einer kurzen Einführung führen wir Sie in unsere Reinraumlabore. Fotos von der Führung gibt es später zum Download.

        Hinweis: Max. 10 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer

        Vortrag, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 17.00 bis 23.00 Uhr alle 30 min, Dauer: 30 min; Führung

        Wir zeigen Ihnen verschiedene (staubfreie) Reinraumlabore im Ferdinand-Braun-Institut, in denen durch viele Arbeitsschritte winzige Halbleiterstrukturen entstehen – bis hin zu fertigen Diodenlasern, Leuchtdioden oder Transistoren.

        Hinweis: Max. 10 Teilnehmende, keine Anmeldung erforderlich, eventuell Wartezeiten. Ab 12 Jahren

        Führung, Naturwissenschaften, Technik, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 17.00 bis 23.00 Uhr alle 60 min, Dauer: 45 min; Vortrag | Führung

        Laserlicht ist ein ideales Werkzeug zum Schweißen, Bohren und Trennen vieler Materialien und findet Anwendung vom Autobau bis zur Zahnbehandlung. Entscheidend dabei ist die effiziente Umwandlung von elektrischer Energie in möglichst viel Laserlicht durch Diodenlaser. Wir zeigen im Ferdinand-Braun-Institut deren Aufbau und Wirkung sowie unsere Messplätze.

        Hinweis: Max. 8 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer

        Vortrag, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 17.30 bis 22.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 45 min; Vortrag | Demonstration

        In vielen Bereichen der Medizin werden Laser eingesetzt. Ob in der Zellanalyse, der Augenheilkunde oder der photodynamischen Therapie, überall sind kleine und robuste Lasermodule gefragt. Diodenlaser sind die Basis dieser kompakten und energieeffizienten Strahlquellen. Sie erhalten im Ferdinand-Braun-Institut einen Einblick in deren Montage- und Messtechnik sowie eine kurze Demonstration der Eigenschaften von Lasermodulen, wie sie beispielhaft in der Fluoreszenzspektroskopie verwendet werden.

        Hinweis: Max. 8 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer

        Vortrag, Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Medizintechnik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 18.30 bis 21.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 45 min; Vortrag | Führung

        Das FBH baut die dafür notwendigen Lasermodule, die bereits mehrere Raketenmissionen erfolgreich bewältigt haben. Sie sind so konzipiert, dass sie auch unter widrigsten Bedingungen reibungslos funktionieren – von heftigen Schocks und Vibrationen eines Raketenstarts über ständige Temperaturwechsel bis zur Bestrahlung mit hochenergetischen Partikeln und Gammastrahlen im Weltraum. So entsteht ein solides Fundament für quantenoptische Experimente, mit denen sich die Einstein‘schen Gesetze der allgemeinen Relativität überprüfen lassen.

        Hinweis: Max. 6 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer

        Vortrag, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Luft- und Raumfahrttechnik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • von: 17.15 bis 23.15 Uhr alle 30 min, Dauer: 30 min; Demonstration | Führung

        Transistoren in Mobilfunk-Basisstationen müssen hohe Leistungen liefern und energieeffizient arbeiten. Daher entwickeln und testen wir neue digitale Verstärkerkonzepte für die Mobilfunk-Standards der nächsten Generation

        Hinweis: Max. 4 Teilnehmende, Anmeldung und Start im Foyer, ab 12 Jahren

        Demonstration, Führung, Naturwissenschaften, Technik, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Mikroelektronik, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin

      • ab 17.00 Uhr Demonstration | Experiment

        Im Ferdinand-Braun-Institut lüften wir die Geheimnisse des inneren Aufbaus von Halbleiterbauelementen, also von Leistungstransistoren und integrierten Mikrowellenschaltkreisen. Mit Mikroskop und Computeranimation machen wir die winzigen Details sichtbar.

        Hinweis: Ab 10 Jahren

        Demonstration, Experiment, Naturwissenschaften, Technik, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: Foyer

      • ab 17.00 Uhr Demonstration | Experiment

        Mit Raman-Messungen lassen sich Stoffe eindeutig nachweisen. Sie liefern Ergebnisse, die so unverwechselbar sind wie ein Fingerabdruck. Testen Sie am Beispiel von Alkohol, ob die Proben genießbar oder gepanscht sind. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie Diodenlaser aus dem Ferdinand-Braun-Institut kompakte Sensorsysteme ermöglichen, die störungsfreie Analyseergebnisse direkt vor Ort liefern.

        Demonstration, Experiment, Naturwissenschaften, Technik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: Foyer

      • ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Demonstration

        Mit ultravioletten Leuchtdioden (UV-LEDs) können wir Wasser desinfizieren und Pflanzen dazu anregen, nützliche Wirkstoffe zu erzeugen. Sie erfahren, was ultraviolettes von sichtbarem und infrarotem Licht unterscheidet und warum es mit LEDs besonders gut und umweltfreundlich erzeugt werden kann. Wir erklären, wie unsere UV-LEDs aufgebaut sind und wie wir sie herstellen. Vermessen Sie selbst deren Spektrum oder das von mitgebrachten Lichtquellen (z.B. Handys).

        Hinweis: Ab 8 Jahren

        Mitmachexperiment, Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: Foyer

      • ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Demonstration

        Wie viel Leistung strahlt Ihr Handy ab? Unsere Ingenieur*innen im Ferdinand-Braun-Institut messen, ob die Werte Ihres Mobiltelefons im Grenzbereich liegen.

        Mitmachexperiment, Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Mikroelektronik, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: Foyer

      • Mikrotechnologie ausprobieren: Experimente für Klein und Groß!
        Testen Sie Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl beim Laserstackstapeln, im Laserlabyrinth und in vielen weiteren Experimenten
        ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Infostand

        Hier im Ferdinand-Braun-Institut können Sie selbst experimentieren, Ihr Wissen bei einem Laserquiz testen und den Ausbildungsberuf Mikrotechnolog*in kennenlernen. Macht mit beim Kinder-Gewinnspiel zum Thema „Licht“.


      • ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Demonstration

        Dies erklären die Schüler*innen unserer Partnerschule Alexander von Humboldt am Ferdinand-Braun-Institut. Geschicklichkeit ist beim Laserlabyrinth gefragt, wenn Gäste einen Laserstrahl durch einen Parcours aus beweglichen Spiegeln und Linsen ins Ziel lenken.

        Hinweis: Ab 8 Jahren

        Mitmachexperiment, Demonstration, Naturwissenschaften, Technik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: UG, Seminarraum

      • ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Unterhaltung

        Im Ferdinand-Braun-Institut folgen Sie der Linie eines Diagramms am Monitor, ein Laser bestimmt Ihre Position und zeigt ob Sie "auf Kurs" sind.

        Mitmachexperiment, Unterhaltung, Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: UG, Seminarraum

      • ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Infostand

        Unsere Azubis im Ferdinand-Braun-Institut zeigen an vielen praktischen Beispielen, woran sie täglich arbeiten, und informieren zum Beruf.

        Mitmachexperiment, Infostand, Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwissenschaften, Materialforschung /Materialtechnik, Mikroelektronik, Optik /Optische Systeme, Physik

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: UG, Seminarraum

      • Beginn: 18.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 20:30;22:30); Live-Musik | Unterhaltung

        Lebensfreude pur! Leidenschaftlich gespielte lateinamerikanische Rhythmen aus Salsa und Latin Jazz - Open Air vor dem Ferdinand-Braun-Institut.

        Live-Musik, Unterhaltung, Kunst und Kultur

        09 | Ferdinand-Braun-Institut (Hauptgebäude) | Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
        Gustav-Kirchhoff-Str. 4
        12489 Berlin
        Raum: Vor dem Institut