Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)

©Julius Kühn-Institut (JKI)
Veranstaltungsort während der Langen Nacht:
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
Königin-Luise-Str. 19, 14195

Anfahrt:
BusX83 (Arnimallee); LNDW-Sonderbusse: Route Blau bis Königin-Luise-Str. 20 (Start/Ziel Habelschwerdter Allee 45 alle 8-10 Minuten); Route Gelb bis Arnimallee (Zubringer U+S Steglitz über U Dahlem-Dorf und Habelschwerdter Allee 45 alle 10-15 Minuten)
Haltestellen:
Königin-Luise-Str. 20 und Arnimallee
Über:
U+S Steglitz (S1, U9), U Dahlem-Dorf (U3)
In diesem Jahr blicken wir auf 120 Jahre Forschung rund um die gesunde Pflanze zurück. Besuchen Sie im historischen Gebäude unsere Labore, die Bibliothek und das frühere Zeichenatelier. Auf dem seit 1904 betriebenen Versuchsfeld zeigen wir Ihnen u.a. blühende Kartoffelfelder und Feldmaschinen. In Vorträgen beleuchten wir die Notwendigkeit von Pflanzenschutz- und Vorratsschutz-Forschung und geben einen Einblick in das Bienenschutzinstitut. Große und kleine Forscher können bei Experimenten mit Wassertieren zuschauen, Vorratsschädlinge unter dem Mikroskop betrachten oder farbige Pflanzeninhaltsstoffe analysieren.
Es werden 12 Veranstaltungen angeboten
    • Anreise: BusX83 (Arnimallee); LNDW-Sonderbusse: Route Blau bis Königin-Luise-Str. 20 (Start/Ziel Habelschwerdter Allee 45 alle 8-10 Minuten); Route Gelb bis Arnimallee (Zubringer U+S Steglitz über U Dahlem-Dorf und Habelschwerdter Allee 45 alle 10-15 Minuten)
      Haltestelle: Königin-Luise-Str. 20 und Arnimallee
      Über: U+S Steglitz (S1, U9), U Dahlem-Dorf (U3).
      • Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 20:00); Führung

        Wir führen zu Kuriosem und Seltenem, wie seit 120 Jahren für die gesunde Pflanze geforscht wird. Wir starten am Weinstand vor Haus A, gehen durch das historische Gebäude mit seinen Laboratorien und der Bibliothek zum ehemaligen Atelier und genießen von dort den Blick über das 9 ha große Versuchsgelände, bevor wir das Gelände erkunden. Die Führung endet am Versuchsfeld.

        Informationszentrum/Bibliothek, Dr. Olaf Hering

        Führung, Naturwissenschaften, Bibliothekswissenschaften, Botanik, Chemie, Landwirtschaft, Wissenschaftsgeschichte

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Rasenfläche vor Haus A, Weinstand

      • von 17.00 bis 23.00 Uhr; Demonstration | Führung

        Seit 1904 wird auf unserem historischen Versuchsfeld u.a. zum Auftreten und zur Bekämpfung von Schaderregern geforscht. Dieses Jahr demonstrieren wir den Anbau von Kartoffeln und diskutieren u.a. die Probleme beim Auftreten von Braunfäule und Kartoffelkäfern. Vorgestellt werden außerdem landwirtschaftliche Spezialgeräte für Parzellenversuche. Weitere Feldkulturen und ein Sortenversuch können besichtigt werden.

        Demonstration, Führung, Naturwissenschaften, Botanik, Fahrzeugtechnik, Gartenbau, Landwirtschaft, Toxikologie, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Versuchsfeld

      • ab 17.00 Uhr Demonstration | Experiment  für Kinder über 10 Jahren

        Entdecke die Welt der Wasserorganismen in einem Modellgewässer und nimm die spannenden Tiere genauer unter die Lupe! Erfahre, warum Krebse im Gewässer wichtig sind, und wie sie sich bei Stress verhalten. Bei Mitmach-Aktionen kannst Du ihre Schwimmgeschwindigkeit messen und die Wirkung von Gewässerrandstreifen testen.

        Institut für Ökochemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, Fachbereich Ökologische Chemie

        Demonstration, Experiment, Naturwissenschaften, Biologie, Chemie, Landwirtschaft, Toxikologie, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Rasenfläche vor Haus A

      • ab 17.00 Uhr Infostand

        Überall, wo wir Vorräte lagern, versuchen spezialisierte Insekten uns das Essen streitig zu machen. Was hilft gegen Mottenlarven in Nüssen oder Käfer in Haferflocken? In Berlin wird seit 1920 zum Thema Vorratsschutz geforscht und das JKI präsentiert spannende Projekte, wie Insekten ferngehalten oder bekämpft werden können.

        Institut für Ökochemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, Fachbereich Vorratsschutz

        Infostand, Naturwissenschaften, Biologie, Botanik, Landwirtschaft, Ökologie, Verpackungstechnik, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 1. Etage

      • ab 17.00 Uhr Demonstration | Experiment  für Kinder über 10 Jahren

        Pflanzen produzieren eine riesige Anzahl an Inhaltsstoffen, die z. B. als Abwehr- oder Lockstoffe wichtig sind. Kleine (und große) Forscher*innen können hier pflanzliche Farb- und Riechstoffe mit Nase, Auge sowie mit Dünnschichtchromatographie analysieren und etwas über ihre Funktion für Mensch und Umwelt erfahren.

        Institut für Ökochemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, Fachbereich Phytochemie

        Demonstration, Experiment, Naturwissenschaften, Biochemie, Botanik, Chemie, Gartenbau, Landwirtschaft

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 1. Etage

      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 40 min; Vortrag

        Pflanzenschutzmittel kommen nach einem langen und teuren Entwicklungs- und Prüfzeitraum auf den Markt - in Deutschland ca. 35.000 Tonnen jährlich, ungefähr 2,5 kg pro Hektar. Der Vortrag zeigt, welcher Aufwand für die sichere Anwendung der Pflanzenschutzmittel betrieben wird und warum es nichtchemische Verfahren in der Praxis schwer haben.

        Institut für Ökochemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, Dr. Bernd Hommel

        Vortrag, Naturwissenschaften, Biologie, Chemie, Ernährungswissenschaften, Landwirtschaft, Ökologie, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 3. Etage, Raum 300

      • Beginn: 18.10 Uhr, Dauer: 40 min; Vortrag

        2016 wurde im JKI ein eigenes Institut für Bienenschutz gegründet, um die bestehenden Aufgaben in diesem Bereich intensiver bearbeiten zu können. Wir informieren Sie über die Bewertung der Bienengefährlichkeit von Pflanzenschutzmitteln, die Untersuchung von Bienenvergiftungen und die Forschung zum Schutz der Honigbienen und ihrer wilden Verwandten.

        Institut für Bienenschutz, Dr. Gabriela Bischoff

        Vortrag, Naturwissenschaften, Chemie, Gartenbau, Landwirtschaft, Lebensmitteltechnologie /-chemie, Toxikologie, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 3. Etage, Raum 300

      • Beginn: 18.50 Uhr, Dauer: 40 min; Vortrag

        Mit dem Wegfall chemischer Mittel ist auch der Vorratsschutz im Wandel. Dieser Wandel muss begleitet werden, damit dichte Lagerung trockener Produkte die Qualität erhält, damit optische Früherkennung oder Laserabwehr praxisreif werden. Viele Länder haben Forschung eingespart. Wir brauchen eine europäische Initiative, auch in der Forschungsförderung!

        Institut für Ökochemie, Pflanzenanalytik und Vorratsschutz, Dr. Cornel Adler

        Vortrag, Naturwissenschaften, Biologie, Chemie, Landwirtschaft, Ökologie, Verpackungstechnik, Pflanzenschutz

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 3. Etage, Raum 300

      • Beginn: 19.30 Uhr, Dauer: 40 min; Film | Vortrag

        Seit 2016 werden die Seychellen von einer schwarzen Mückenplage heimgesucht. In der Abenddämmerung fliegen tausende kleine Mücken zum Licht in die Häuser und stören zunehmend das Zusammenleben der Menschen. Dr. Frank Menzel vom Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut und Prof. Dr. Dr. Stefan Kühne vom Julius Kühn-Institut erhielten den Auftrag, das Massenauftreten der Insekten im Tropenparadies zu erforschen und der Regierung geeignete Maßnahmen zur Eindämmung zu empfehlen. Vortrag und Film beschreiben die Vorgehensweise der Forscher und zeigen die Schönheit der Tropen.

        Institut für Strategien und Folgenabschätzung, Prof. Dr. Dr. Stefan Kühne

        Film, Vortrag, Medizin und Gesundheit, Naturwissenschaften, Biologie, Landwirtschaft, Ökologie, Umwelttechnik/Umweltwissenschaften

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Haus A, 3. Etage, Raum 300

      • ab 17.00 Uhr Ausstellung | Catering

        Die Züchtung hochwertiger, wenig krankheitsanfälliger Rebsorten und Versuche zur Bekämpfung von Krankheiten im Weinbau gehören zu den Aufgaben des Julius Kühn-Instituts. Neue und klassische Weine sowie Moste können am Weinprobenstand preiswert verkostet werden.

        Informationszentrum/Bibliothek

        Ausstellung, Catering, Naturwissenschaften, Botanik, Chemie, Gartenbau, Lebensmitteltechnologie /-chemie

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Rasenfläche vor Haus A

      • von 17.30 bis 23.30 Uhr; Catering

        Catering, Ernährungswissenschaften

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Wiese vor Haus A

      • Beginn: 20.00 Uhr, Dauer: 120 min; Live-Musik | Unterhaltung

        Rock und andere Musik quer Beet.

        Live-Musik, Unterhaltung, Kunst und Kultur

        16 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
        Königin-Luise-Str. 19
        14195 Berlin
        Raum: Rasenfläche vor Haus A