Programmtipps

A
B
C
D
F
H
I
J
K
L
M
P
R
S
T
W
Z
A
B
C
D
E
F
G
H
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W

74 Einträge gefunden

    • Buch

    • Anreise: LNDW-Sonderbus vom/zum S Berlin-Buch und HELIOS Klinikum (alle 15 min)
      Haltestelle: Campus Berlin-Buch
      Über: S Berlin-Buch (S2, Bus150, Bus353, Bus893)
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Wettbewerb

        Experimentiert, staunt und lernt für Euer Forscherdiplom! Im Gläsernen Labor (A13), Experimentierhalle in der Mensa (A14) und im Hermann-von-Helmholtz-Haus (C84)

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Was passiert mit dem Stück Schokolade, dass Du gerade gegessen hast? Passiert bei einem Apfel etwas anderes? Verfolge den Weg Deines Essens durch Deinen Körper.

        Gläsernes Labor

        Dozent*innen des Forschergartens. Organisation: Gläsernes Labor und Eckert & Ziegler AG

        Hinweis: Für Vor- und Grundschulkinder und deren Eltern. Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Mensa
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Sciencetainment | Experiment

        Wasserstoff-, Kohlenstoff- und Sauerstoff-Atome: Je nach Kombination und Bindung ergeben sich ganz unterschiedliche Stoffe. Die Vielfalt der Moleküle und ihre Strukturen verstehen.

        Gläsernes Labor

        Schüler*innen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums und des Robert-Havemann-Gymnasiums, Partnerschulen des Gläsernen Labors

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Wie arbeiten Naturwissenschaftler*innen? Grundschüler*innen führen unter Anleitung naturwissenschaftliche Experimente zu Biologie, Physik und Chemie durch.

        Robert-Havemann-Gymnasium

        Mit Lehrer*innen und Schüler*innen des Robert-Havemann-Gymnasiums

        Hinweis: Für Grundschulkinder und deren Eltern. Stempelstationen für das Forscherdiplom für Kinder

      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Laktoseintoleranz - ein Enzym streikt. Wie lang ist der Dünndarm? Puzzle zur Verdauung. Lebensmittel in einer Black Box ertasten. Wasserflöhe mikroskopieren. Kann eine „Gummihand“ Schmerz empfinden?

        Robert-Havemann-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Robert-Havemann-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment

        Schreibe mit Geheimtinte aus Zitronensaft. Chromatographie: Ist schwarz wirklich schwarz? Starte eine Teebeutelrakete!

        Robert-Havemann-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Robert-Havemann-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Warum fällt nichts nach oben? Warum gewinnt der Schwerere? Erzeuge Strom mit Muskelkraft.

        Robert-Havemann-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Robert-Havemann-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Hinweis: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 18.30 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Was steckt drin in unserem Essen? Weise die Nährstoffe in Kartoffeln, Erbsen, Eiern und anderen Nahrungsmitteln nach!

        Käthe-Kollwitz-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr;

        Mikroskopiere Präparate von Darmzellen! Tuch-Modell: Ermittle die Bedeutung der Oberflächenvergrößerung im Darm.

        Käthe-Kollwitz-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Hinweis: Hier: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

        Wie funktioniert die Verdauung? Beobachte enzymatische Reaktionen mit Speichel, Pepsin und Amylase im Reagenzglas.

        Käthe-Kollwitz-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Fachbereichs Biologie des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Hinweis: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment

        Stelle selbst Farben aus Pigmenten und Farbstoffen her und male damit.

        Käthe-Kollwitz-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Fachbereichs Chemie des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Hinweis: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder.

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Sciencetainment | Wettbewerb

        Teste dein Wissen in unserem Quiz

        Käthe-Kollwitz-Gymnasium

        Lehrer*innen und Schüler*innen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors

        Hinweis: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Experiment

        Bei uns dreht sich alles um die Wassergüte. Was macht das Wasser "gut" und was macht es "schlecht"? Einmal selber eine Probe untersuchen, mit chemischen und mit technischen Hilfsmitteln. Zusammenhänge der Wassergüte kennenlernen. Am Beispiel des Wilhelmsruher Sees und des holländischen Wattenmeers.

        SchuleEins

        Lehrer*innen und Schüler*innen der SchuleEins, Pankower Früchtchen gGmbH

        Hinweis: Stempelstation für das Forscherdiplom für Kinder

        Experimentierhalle | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
    • Anreise: LNDW-Sonderbus vom/zum S Berlin-Buch und HELIOS Klinikum (alle 15 min)
      Haltestelle: Campus Berlin-Buch
      Über: S Berlin-Buch (S2, Bus150, Bus353, Bus893)
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Mitmachexperiment | Infostand

        Stresstest für Erwachsene, Barfußpfad und Reaktionstest mit Rauschbrillen.

        In Zusammenarbeit mit der BKK VBU.

        Festwiese | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Unterhaltung

        T-Wall: Bei diversen Reaktionsspielen für Jung und Alt ist neben Schnelligkeit und Treffsicherheit auch eine gute Auge-Hand-Koordination gefragt. Egal ob alleine, im direkten Duell oder im Team, die T-Wall animiert jede und jeden.

        Techniker Krankenkasse

        Festwiese | Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor
        Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
    • Anreise: LNDW-Sonderbus vom/zum S Berlin-Buch und HELIOS Klinikum (alle 15 min)
      Haltestelle: Campus Berlin-Buch
      Über: S Berlin-Buch (S2, Bus150, Bus353, Bus893)
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Unterhaltung

        Kletterwand: eine gehörige Portion Adrenalin für alle Altersgruppen.

        Techniker Krankenkasse

        Festwiese am Blauen Bären
        Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Auf der Wiese
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Live-Musik | Unterhaltung

        Süßes und Herzhaftes, Food Trucks, Kuchen und Eis bei Live-Musik. Kinderschminken.

        Festwiese am Blauen Bären
        Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
    • Anreise: LNDW-Sonderbus vom/zum S Berlin-Buch und HELIOS Klinikum (alle 15 min)
      Haltestelle: Campus Berlin-Buch
      Über: S Berlin-Buch (S2, Bus150, Bus353, Bus893)
      • von 15.00 bis 23.00 Uhr; Infostand

        Hier erhalten Sie Informationen über das Programm des Campus Berlin-Buch und können sich für Veranstaltungen mit begrenzter Personenzahl anmelden. Führungen mit begrenzter Personenzahl starten ebenfalls am Infopunkt. Hier bekommen Sie auch Eintrittskarten für die gesamte Veranstaltung der Langen Nacht.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.30 bis 21.00 Uhr; Führung

        Wissenschaftler*innen stellen aktuelle Forschungen in den Bereichen Herz-Kreislauf, Krebs und Neurowissenschaften vor.

        Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC)

        Hinweis: Die Personenzahl ist bei allen MDC-Führungen begrenzt. Anmeldung am zentralen Infopunkt

      • Beginn: 16.00 Uhr, Dauer: 90 min; Führung

        Mikrogliazellen gelten als universelle Wächter unseres Gehirns. Wenn es jedoch um Hirnkrankheiten geht, können sie sich als Doppelagenten herausstellen. Lernen Sie mit uns, wozu diese Zellen in der Lage sind!

        M. Semtner, L. Kuhrt, M. Schnauß, N. Madany, I. Efe, S. Green, S. Georgiev, M. Lubas, A. Buonfiglioli, H. Haneke, C. Flüh, Y. Huang, E. Orlowsky, O. Bakina, N. Kompier, P. Xia, Y. Yang, AG Kettenmann

        Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 18:30); Führung

        Wie gelangen Nährstoffe in das Innere der Zelle? Welche molekularen Mechanismen stecken hinter der körpereigenen Abwehr von Viren? So unterschiedlich diese Prozesse auch sind, in den Details sind sie sich ähnlich. Bei uns erfahren Sie, wie molekulare Maschinen in der Zelle funktionieren.

        Tobias Bock-Bierbaum, Oliver Daumke, Mohd Saif, Thiemo Sprink, Ivan Haralampiev , AG Daumke

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 18:30;20:30); Führung

        Moderne Ultrahochfeld-Magnetresonanz-Bildgebung bietet neue Einblicke in den Körper des Menschen. Führung durch das Forschungsgebäude mit einigen der stärksten Kernspintomographen weltweit.

        V. Prochnov, P. Ramos Delgado, T. Eigentler, C. Prinz, C. Herrmann, A. Els, L. Krenz, A. Schoene, B. Endemann, A. Hasselbach, S. Klix, S. Adelhöfer, Y. Balke, AG Niendorf

        Hinweis: ACHTUNG: Besucher*innen mit Herzschrittmachern, Insulinpumpen oder Implantaten können NICHT an der Führung teilnehmen! Die Personenzahl ist begrenzt, Anmeldung erforderlich. Empfohlen ab 16 Jahren

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer des Max Delbrück Communications Centers (MDC.C, C83)
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:30;20:30);

        Hirntumore wie Glioblastoma multiforme (GBM) gehören zu den schwersten Krebserkrankungen, es gibt kaum Therapien. Wir wollen das ändern. Bei unserer Führung erfahren Sie, wie wir Stammzellen von Patient*innen kultivieren und ebenso, wie und warum wir sie zum Leuchten bringen. Mit CRISPR/Cas9 stellen wir patiententypische Tumorzellen her und versuchen, neue Medikamente zu finden. Wenn Sie erfahren möchten, warum wir manchmal immer noch Tierversuche brauchen und wie wir es in Zukunft vermeiden wollen, dann kommen Sie in unser Labor.

        Ulrike Brüning, AG Gargiulo

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl, Anmeldung erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.45 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 20:30); Führung

        Wenn Ihr Herz vor lauter Aufregung schneller schlägt, haben Sie das nicht zuletzt G-Protein gekoppelten Rezeptoren (GPCRs) zu verdanken. Diese Sensoren in der Zellmembran stellen sicher, dass Hormone wie Adrenalin oder andere Botenstoffe Nachrichten aus der Umwelt ans Innere der Zellen weitergeben können. Ohne GPCRs könnten wir nicht sehen, atmen, verdauen. Die Rezeptoren sind essentiell für die Gesundheit. Nur wenn jede Zelle weiß, was um sie herum geschieht, können Milliarden Zellen im Einklang arbeiten. Unser Labor versucht die Aktivierung der GPCRs zeitlich und räumlich aufzuschlüsseln.

        Paolo Annibale, Selma E. Anton, Katarina B. Nemec, AG Lohse

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:30); Führung

        Wir geben den Besucher*innen einen Einblick in die Grundlagen der CRISPR/Cas9-Technologie. Dabei erklären wir, wie uns CRISPR/Cas9 als Werkzeug in der Forschung und als Therapie in der Klinik helfen kann. Die Besucher*innen können selbst zur Pipette greifen und Gene manipulieren.

        Jenniffer Pempe, Eric Wcislo Danner, Xun Li, Carlota Farré Díaz, Marvin Werner, Jingwei Zhang, Wiebke Winkler

        Hinweis: Die Personenzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich. Empfohlen ab 12 Jahren.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer des Max Delbrück Communications Centers (MDC.C, C83)
      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 45 min; Führung

        Wir stellen Ihnen ein für die Herz-Kreislauf-Forschung wichtiges Tiermodell – den Zebrafisch – vor. Indem wir die Gene des Zebrafisches gezielt an- und ausschalten, konnten wir bereits einiges über das menschliche Herz-Kreislauf-System erfahren, etwa über die Entstehung des Organs oder die Funktion einzelner Proteine des Herzens. In dieser Führung erfahren Sie, wie das Stilllegen der Gene funktioniert, was wir daraus schließen und was wir noch dazu lernen müssen, um die Funktion unseres Herzens im Detail zu verstehen.

        Laura Bartolini, Sara Lelek, Kevin Mendéz, Anne Merks, Alexander Meyer, Nicola Müller, Daniela Panáková, Mai Phan, AG Panáková

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer des Max Delbrück Communications Centers (MDC.C, C83)
      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 20:00); Führung

        Mit Elektronenmikroskopie können die kleinsten Strukturelemente der Zellen dargestellt werden. Wir zeigen Ihnen, wie wir die Proben vorbereiten und die Bilder vom Inneren der Zelle generieren. Haben Sie schon mal in ein Mitochondrium geschaut?

        Dr. Séverine Kunz, Christina Schiel, Elektronenmikroskopie

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl, Anmeldung erforderlich. Empfohlen ab 14 Jahren.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start am Infopunkt im Foyer des Max Delbrück Communications Centers (MDC.C, C83)
      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 45 min; Führung

        In our lab we are using pluripotent stem cells to generate special cell types of the body like spinal cord neurons and skeletal muscles to study human diseases. To achieve this we are instructing the cells to generate mini-organ like structures called organoids. Human organoids have opened avenues into investigating numerous complex diseases like neuromuscular diseases. In the future, organoids could be used for drug discoveries and personalized medicine approaches.

        Loreen Kabuss, Asena Ekinci, Angelica Garcia-Parez, Jorge Martins, Noemie Lelievre, AG Gouti, MDC

        Hinweis: Limited number of participants, registration required

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Tour starts at the Information point in the MDC.C lobby (MDC.C, C83)
      • Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: 60 min; Führung

        Microglia cells are classified as the universal guardians of our brain. However, they can be double agents when it comes to brain diseases. Let us learn of what microglia are.

        AG Kettenmann, MDC

        Hinweis: Limited number of participants, registration required

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Tour starts at the Information point in the MDC.C lobby (MDC.C, C83)
      • Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: 60 min; Führung

        In unserem Labor arbeiten wir mit pluripotenten Stammzellen, um aus ihnen verschiedene Zelltypen des Körpers zu züchten. So züchten wir zum Beispiel Nervenzellen des Rückenmarks oder Muskelzellen, um Krankheiten zu erforschen. Wir arbeiten dafür mit sogenannten Organoiden, kleine organähnliche, dreidimensionale Strukturen, die von den Zellen selbst gebildet werden. Die Organoiden aus menschlichen Stammzellen öffneten neue Wege, um Krankheiten zu erforschen, die zum Beispiel das menschliche neuromuskuläre System betreffen.

        AG Gouti, MDC

        Hinweis: In der Zukunft könnten diese Mini-Organe genutzt werden, um neue Medikamente zu testen oder eine personalisierte Medizin möglich zu machen. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 20.30 Uhr, Dauer: 45 min; Führung

        We introduce you to an important animal model for cardiovascular research - the zebrafish. By turning on and off the genes of the zebrafish, we have already learned a lot about the human cardiovascular system, e.g. how the heart is formed or about the function of the individual proteins of the heart. In this guided tour you will learn how we are able to manipulate the genes of the zebrafish, what we have learned from that and what we still need to learn in order to understand the function of our heart in detail.

        Laura Bartolini, Sara Lelek, Kevin Mendéz, Anne Merks, Alexander Meyer, Nicola Müller, Daniela Panáková, Mai Phan, AG Panáková, MDC

        Hinweis: Registration required. Recommended for age 14 and older

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Tour starts at the Information point in the MDC.C lobby (MDC.C, C83)
      • Führungen im Experimental and Clinical Research Center/Hochschulambulanzen
        Führungen im ECRC und in den Hochschulambulanzen
        von 16.00 bis 22.00 Uhr; Führung

        Experimental and Clinical Research Center/Hochschulambulanzen der Charité

        Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich

      • Beginn: 16.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 17:30;19:00;20:30); Führung

        In einer Respirationskammer können wir Sauerstoffverbrauch und Kohlendioxidproduktion messen und aus den Daten den Energieverbrauch sowie den Kohlenhydrat- und Fettumsatz bestimmen. Die Werte unterscheiden sich individuell sowie bei gesunden und kranken Menschen.

        Experimental and Clinical Research Center/Hochschulambulanzen der Charité

        Dr. Anja Mähler, AG Boschmann

        Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 17:30;19:00;20:30); Führung

        In der DDR investierte man in ein Höhentraining. Dieser Ansatz wird jetzt wiederbelebt, schließlich gibt es inzwischen neue, sichere Methoden zur Simulation der großen Höhen im Labor. Bei uns können Sie diese Methoden ausprobieren, begleitet von einem Professor als ‚personal trainer’.

        Experimental and Clinical Research Center/Hochschulambulanzen der Charité

        Dipl.-Troph. Lars Klug , AG Boschmann

        Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung erforderlich

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 17:00;18:00;19:00;20:00); Führung

        Herzdiagnostik muss nicht immer invasiv sein. Bei uns erhalten Sie einen Eindruck von modernen Methoden. Wie sieht Ihr Herz im ECHO und im MRT aus? Was ist mit anderen Werkzeugen für die Diagnostik?

        Experimental and Clinical Research Center/Hochschulambulanzen der Charité

        Edyta Blaszczyk, Jeanette Schulz-Menger, AG Prof. Schulz-Menger, HSA für Kardiologie

        Hinweis: Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr;

        Spazieren Sie durch den menschlichen Darm! Unsere Wissenschaftler*innen zeigen Ihnen den Weg und erklären, was es zu sehen gibt.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Sciencetainment | Installation

        Take a stroll through a giant intestine. Our scientists will show you the way.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Lobby
      • von 16.00 bis 20.00 Uhr; Sciencetainment | Installation

        Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto von Ihrem Besuch am MDC zu machen. Wir stellen Forschungs-Utensilien bereit, Sie machen ein Selfie. Fertig.

        Jana Schlüter, Vera Glaßer, Timkehet Teffera, Micela Jonske, Matthias Runow, Jana Schlüter, Kommunikation, MDC & FMP

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 20.00 Uhr; Sciencetainment | Installation

        Here you have the possibility to take a memorable photo of your visit to the MDC. We provide the scientific gear and you take a selfie. Done!

        Jana Schlüter, Vera Glaßer, Timkehet Teffera, Micela Jonske, Matthias Runow, Jana Schlüter, Kommunikation, MDC & FMP

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Mitmachexperiment | Infostand

        Wer hat noch nie einen Termin vergessen oder nach seinen Schlüsseln gesucht? Solche Vorkommnisse sind meist normal. Doch wann können diese Phänomene erste Anzeichen einer Gedächtniserkrankung sein und welche Präventionsmöglichkeiten gibt es? An unserem Stand können Sie Ihr Gedächtnis von Fachleuten überprüfen und sich individuell beraten lassen.

        Christina Rösch, Bianca Kochnowsky, Siyao Li, Lukas Leube, Linda Koppenhagen, Anke Strauß, Gedächtnissprechstunde, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 19.00 Uhr; Wettbewerb | Demonstration

        Wie viele und welche Bakterien leben im menschlichen Darm? Und welche Rolle spielen sie für Gesundheit und Erkrankungen? Machen Sie mit bei unserem Quiz und finden Sie es heraus.

        Dominik N. Müller, Gabriele N’diaye, Hendrik Bartolomaeus, Lajos Marko, Theda Bartolomaeus, AG Müller, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Sciencetainment | Infostand

        Falls Sie es noch nicht kennen sollten: www.dasGehirn.info ist das größte neurowissenschaftliche Internetportal im deutschsprachigen Raum – ein gemeinnütziges Projekt von Expert*innen für neugierige Neurointeressierte. Besprochen werden sämtliche neurobiologischen Grundlagen, genauso wie Liebe und Triebe, Lernen, Schlaf und Traum … dazu ein beeindruckendes 3D-Gehirn und Animationen.

        Solveyg Blanke, Neurowissenschaftliche Gesellschaft e.V.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Spiel | Demonstration

        In einer Posterpräsentation erfahren Sie, was Dornröschen mit Krebs zu tun hat. In einem Spiel erklären wir die Biologie von Transposons.

        Vida Farsam, Nicole Ben Salem, Holger Hoff, MDCell

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 22.00 Uhr; Spiel | Demonstration

        Poster presentation and Jumping Transposon Game

        Vida Farsam, Nicole Ben Salem, Holger Hoff, MDCell

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Venue: Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • von: 16.30 bis 21.30 Uhr alle 60 min, Dauer: 60 min; Mitmachexperiment | Experiment

        Eigentlich ist alles ganz einfach. Nach einer Einführung beginnen wir mit einer Mundspülung mit Mineralwasser. Und dann? Zentrifugation, Umgang mit automatischen Pipetten, Zelllyse, Ethanolfällung. Neugierig? Wir freuen uns auf Sie!

        Grieger, Schmidt, Zerna, Stübler, Ipek, Finger, Diebetz, Bshara, Busch, Krüger, Jaksch, Gumz, Arnow, Weidner, Delius, Ernst, Badstübner, Janzen, Diegel, Kranz, Siuchninski, Dittrich, Dr. Wellner

        Hinweis: Ab 14 Jahren. Begrenzte Personenzahl, Anmeldung vor Ort.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: 3. OG, Lehrlingslabor
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Infostand

        Informationen zur Berufsausbildung in fünf Ausbildungsberufen: Führen Sie Gespräche mit Ausbilder*innen und Azubis für die Berufe Biologielaborant/in, Tierpfleger/in Forschung und Klinik, Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Fachinformatiker/in für Systemintegration sowie Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste/Fachrichtung Bibliothek

        Grieger, Schmidt, Zerna, Stübler, Ipek, Finger, Diebetz, Bshara, Busch, Krüger, Jaksch, Gumz, Arnow, Weidner, Delius, Ernst, Badstübner, Janzen, Eckardt, Warney, Pflanz, Dr. Wellner

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: 3. OG, Lehrlabor
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Ausstellung

        Die Zelltheorie wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Berlin entwickelt. Sie besagt, dass alle Gewebe bei Pflanzen und Tieren aus Zellen bestehen – eine Erkenntnis, die nur mit Hilfe von Mikroskopen möglich war. Es entwickelte sich bald eine neue Industrie in Berlin: die Herstellung von Mikroskopen. In unserer Ausstellung lernen Sie die Anfänge dieser Branche kennen, außerdem bekommen Sie einen Einblick, welche Rolle die Mikroskopie heute am MDC spielt.

        AG Kettenmann, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Flure im 2. und 3. OG
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Sciencetainment | Ausstellung

        The cell theory was developed in the first half of the 19th century in Berlin. It says that all tissues in plants and animals consist of cells - a knowledge that was only possible with the help of microscopes. A new industry soon developed in Berlin: the manufacture of microscopes. In our exhibition, you will get to know the beginnings of this trade and gain an insight into the role microscopy plays at the MDC today.

        AG Kettenmann, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Corridors on the 2nd and 3rd floors
      • von 16.00 bis 21.30 Uhr; Wettbewerb | Ausstellung

        Wissenschaftler*innen des Campus Berlin-Buch präsentieren ihre besten wissenschaftlichen Bilder. Bestimmen Sie das Siegerbild!

        Meino Gibson, AG Kettenmann, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 21.30 Uhr; Wettbewerb | Ausstellung

        Scientists from Campus Berlin-Buch present their best scientific images and you vote.

        Meino Gibson, AG Kettenmann, MDC

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Lobby
      • von 17.00 bis 21.00 Uhr; Sciencetainment | Vortrag

        Man nehme Themen aus der Wissenschaft, die diskutiert werden wollen - wie z.B. Krebstherapien oder Gentechnik. Man versüße das Ganze mit etwas Kaffee. Man nehme Platz und lasse sich alles von engagierten Wissenschaftler*innen servieren. Et voilà – so simpel wie genial ist das Rezept für Café Scientifique. Lassen Sie es sich schmecken!

        Katja Herzog, Daniel Besser, Ulrike Brüning, Benedikt Kortüm

        Hinweis: Kurzvorträge, Programmschema wird ausgehängt

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: MDC.C Foyer, Bühne
      • Beginn: 21.30 Uhr, Dauer: 60 min; Sciencetainment | Wettbewerb

        Können Sie „alternative“ von echten Fakten unterscheiden? In Zeiten von echten und selbsternannten Expert*innen erscheint nichts gewiss. Testen Sie Ihr Gespür und bringen Sie dabei unsere Wissenschaftler*innen in Erklärungsnot. Bei uns gewinnen die Fakten. Der Weltmeister der Zauberei, Manuel Muerte, begleitet Sie durch das Programm. Attraktive Preise gibt es auch.

        Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) & Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)

        Jeffrey Noel, Benedikt Kortüm, Jacob Gorenflos, Svenja Steinfelder, MDC & FMP, Moderation: Manuel Muerte

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Bühne im Foyer
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:00;19:30); Sciencetainment | Experiment

        Zauberkünstler und Biochemiker Oliver Grammel entführt Sie in die zauberhafte Welt der Chemie. Ein Wissenschaftsspaß für die ganze Familie

        Alle Campus-Einrichtungen

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
        Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
        13125 Berlin
        Raum: Axon, 1. OG
    • Anreise: LNDW-Sonderbus vom/zum S Berlin-Buch und HELIOS Klinikum (alle 15 min)
      Haltestelle: Campus Berlin-Buch
      Über: S Berlin-Buch (S2, Bus150, Bus353, Bus893)
      • von 15.00 bis 23.00 Uhr; Infostand

        Hier erhalten Sie Informationen über das Programm des Campus Berlin-Buch und können sich für Veranstaltungen mit begrenzter Personenzahl anmelden. Führungen mit begrenzter Personenzahl starten ebenfalls am Infopunkt. Hier bekommen Sie auch Eintrittskarten für die gesamte Veranstaltung der Langen Nacht.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Führung

        Steigen Sie in eine Rikscha und lassen Sie sich von Campus-Mitarbeiter*innen den Campus zeigen. Sie können Fragen zur Wissenschaft oder zur Geschichte stellen oder einfach still die Fahrt genießen. Völlig kostenlos und mit Sportsfreund*innen aus den Campuseinrichtungen als Chauffeure

        Gesundheitsbotschafter des Campus Berlin-Buch & andere

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Start vor dem Hermann-von-Helmholtz-Haus (C84)
      • von 16.00 bis 23.00 Uhr; Führung

        Come onboard of one of our Rikshas and take a tour around the campus. Our sporty scientists are more than happy to tell you anything you would like to know about the campus and the science.

        Health Ambassabors of the Berlin-Buch campus & others

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: In front of the Hermann-von-Helmholtz-Building (C84)
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Installation

        Spazieren Sie durch den menschlichen Darm! Unsere Wissenschaftler*innen zeigen Ihnen den Weg und erklären, was es zu sehen gibt.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Foxer
      • von 16.00 bis 21.00 Uhr; Sciencetainment | Installation

        Take a stroll through a giant intestine. Our scientists will show you the way.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Lobby
      • von 16.00 bis 20.00 Uhr; Sciencetainment

        Hier haben Sie die Möglichkeit, ein Erinnerungsfoto von Ihrem Besuch am MDC zu machen. Wir stellen Forschungs-Utensilien bereit, Sie machen ein Selfie. Fertig.

        Abt. Kommunikation, MDC/FMP

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Foyer
      • von 16.00 bis 20.00 Uhr; Sciencetainment

        Here you have the possibility to take a memorable photo of your visit to the MDC. We provide the scientific gear and you take a selfie. Done!

        Communications Department, MDC & FMP

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Lobby
      • von 16.30 bis 21.00 Uhr; Führung

        Besuchen Sie unsere Forschungslabore im Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie!

        Hinweis: Empfohlen ab 12 Jahren. Begrenzte Personenzahl bei allen FMP-Führungen. Anmeldung am zentralen Infopunkt erforderlich.

      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:00;19:30;21:00); Führung

        Wir möchten Sie mitnehmen in das bunte Universum der Zellen. Wir führen Sie kurz und verständlich in die Methode der Mikroskopie (speziell die Fluoreszenzmikroskopie) ein und zeigen Ihnen Experimente an lebenden Zellen. Ein Beamer projiziert unsere Live-Versuche für Sie an die Laborwand und Sie können jeden Schritt direkt mitverfolgen. Im Anschluss nehmen Sie unsere alltägliche Perspektive als Wissenschaftler*innen ein und schauen sich Zellen direkt unter dem Mikroskop an - aber auch Gegenstände des alltäglichen Lebens werden Sie zum Staunen bringen. Lassen Sie sich von neuen Einblicken überraschen!

        AG Zelluläre Bildgebung, Dr. Martin Lehmann, Dr. Christopher Schmid

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:30;20:30); Führung

        Nervenzellen in unserem Gehirn kommunizieren durch die Ausschüttung von Botenstoffen aus winzigen Bläschen, den synaptischen Vesikeln. Fehlfunktionen dieses Prozesses führen u.a. zu Erkrankungen wie Autismus, Alzheimer und Epilepsie. Um dies besser zu verstehen, kultivieren und untersuchen wir Nervenzellen in unserem Labor. Kommen Sie zu uns ins Zellkulturlabor und wir zeigen Ihnen, wie wir das machen!

        Abt. Molekulare Pharmakologie und Zellbiologie, Prof. Dr. Volker Haucke; AG Membrantransport und Zellbeweglichkeit, Dr. Tanja Maritzen

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:30;20:00); Führung

        Eiweiße und andere Moleküle sind so klein, dass wir mit bloßem Auge nicht erkennen können, worum es sich handelt. Zur Identifizierung benutzen wir Massenspektrometrie, die das Gewicht der winzigen Teilchen bestimmen kann. Wir zeigen Ihnen, wie diese Moleküle aufgetrennt und anschließend über ihr Gewicht identifiziert werden können!

        AG Massenspektrometrie, Dr. Fan Liu

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:00;21:00); Führung

        Wie werden Medikamente gegen Krebs, Diabetes oder Alzheimer eigentlich gemacht? Erfahren Sie mehr aus der Welt der medizinischen Chemie und der Forschung an neuen Wirkstoffen und neuen Molekülen, welche die Medikamente von morgen sein könnten.

        Dr. Marc Nazaré, AG Medical Chemistry

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 17.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:00;20:30); Führung

        NMR-Spektroskopie liefert Informationen über Moleküle mit atomarer Auflösung. Während der Führung werden zum einen die für die Methode notwendigen technischen Voraussetzungen - insbesondere die sehr starken Magnete - vorgestellt, zum anderen die am FMP angewendeten Techniken erläutert und demonstriert sowie deren Bedeutung für die Wissenschaft erklärt. Hinweis: Besucher mit Herzschrittmachern, Insulinpumpen oder Implantaten können NICHT an der Führung teilnehmen.

        Dr. Peter Schmieder, AG Lösungs-NMR

        Hinweis: ACHTUNG: Besucher*innen mit Herzschrittmachern, Insulinpumpen oder Implantaten können NICHT an der Führung teilnehmen. Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 18.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 19:30;21:00); Führung

        Wenn Biochemiker*innen im Trüben fischen und nicht wissen, was ihr Protein macht oder mit wem es etwas macht, benutzten sie spezielle Angeln und haben besondere Köder, um Licht ins Dunkel zu bringen. Sie erhalten einen Einblick in eine der wichtigsten Methoden im biochemischen Labor und erfahren auf welche Weise man herausfindet, wie Zellen miteinander und mit der Umwelt kommunizieren. Anschließend wird gezeigt, wie man mit modernsten Methoden seinen Fang identifizieren kann.

        Prof. Dorothea Fiedler, AG Chemische Biologie I

        Hinweis: Begrenzte Personenzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Treffpunkt: Infopunkt im Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:00;20:00); Führung

        What happens when we grow old? How do neurodegenerative disorders develop and how can the disease process be stopped? In our lab, we try to understand the molecular mechanisms of aging and the development of disease by simulating Alzheimer's disease, Huntington's disease and Parkinson's disease in the nematode model.

        AG Proteostasis in Aging and Disease: Dr. Janine Kirstein, FMP

        Hinweis: Registration required.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Tour starts at the Information point in the MDC.C, foyer
      • Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:30;20:00); Führung

        Proteins and other molecules are so small that we cannot tell what they are with the human eye. To identify them, we use mass spectrometry, which can determine the weight of the tiny particles. We show you how these molecules can be separated and then identified, only by their weight!

        AG Massenspektrometrie, Dr. Fan Liu, FMP

        Hinweis: Registration required.

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Tour starts at the Information point in the MDC.C, foyer
      • Beginn: 18.30 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag

        Wie erinnere ich mich an mein erstes Liebeserlebnis? Wie fühle ich Schmerzen? Wie erlebe ich meine Umwelt? Reine Nervensache! Der Direktor des FMP stellt Ihnen auf verständliche Weise seine faszinierende Forschung über die neuronale Kommunikation in unserem Gehirn vor. Ein Schwerpunkt sind auch Erkrankungen wie Autismus, Alzheimer und Epilepsie.

        Prof. Dr. Volker Haucke

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Dendrit, 3. OG
      • Beginn: 20.00 Uhr, Dauer: 30 min; Vortrag

        Ein Pharmakologe erklärt, wie wirksame Substanzen in die Abläufe im Körper eingreifen und warum sie auch Nebenwirkungen haben.

        Prof. Dr. Ralf Schülein

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Dendrit, 3. OG
      • Beginn: 21.30 Uhr, Dauer: 60 min; Sciencetainment | Wettbewerb

        Können Sie „alternative“ von echten Fakten unterscheiden? In Zeiten von echten und selbsternannten Expert*innen erscheint nichts gewiss. Testen Sie Ihr Gespür und bringen Sie dabei unsere Wissenschaftler*innen in Erklärungsnot. Bei uns gewinnen die Fakten. Der Weltmeister der Zauberei, Manuel Muerte, begleitet Sie durch das Programm. Attraktive Preise gibt es auch.

        Sinisa Simonovic, Jeffrey Noel, MDC und FMP; Moderation: Manuel Muerte

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Bühne im Foyer
      • Beginn: 16.30 Uhr, Dauer: 45 min (Wdh.: 18:00;19:30); Sciencetainment | Experiment

        Zauberkünstler und Biochemiker Oliver Grammel entführt Sie in die zauberhafte Welt der Chemie. Ein Wissenschaftsspaß für die ganze Familie

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Axon, 1. OG
      • von: 16.00 bis 22.00 Uhr alle 60 min, Dauer: 45 min; Mitmachexperiment | Demonstration

        Textilien, Lebensmittel, Waschmittel: Natürliche und synthetische Farbstoffe begegnen uns im Alltag überall. Lernen Sie in leuchtenden, farbenprächtigen Experimenten die Wirkung von Fluorescein, Luminol und Aesculin kennen und erfahren Sie, wie fluoreszierende Farbstoffe in der pharmakologischen Forschung des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) eingesetzt werden.

        Gläsernes Labor

        Hinweis: Dauer: circa 45 Minuten Ab 12 Jahren. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldung am Infopunkt erforderlich. Start: Infopunkt, Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)

        Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP)
        Gebäude C83, Robert-Roessle-Strasse 10
        13125 Berlin
        Raum: Start: Infopunkt, Foyer, Max Delbrück Communications Center (MDC.C) (C83)