Südosten
Adlershof, Schöneweide, Treptow, Rudow

In Adlershof finden sich die naturwissenschaftlichen Institute und das Institut für Psychologie der Humboldt-Universität. Elf naturwissenschaftliche Forschungsinstitute der Leibniz-Gemeinschaft und weitere außeruniversitäre Einrichtungen, wie z.B. das Helmholtz-Zentrum für Materialien und Energie oder das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, stellen ihre Arbeit vor. In Schöneweide befindet sich die Hochschule für Technik und Wirtschaft, in Treptow die Archenhold-Sternwarte und in Rudow die Lise-Meitner-Schule.



Buch

Am Gesundheitsstandort Buch öffnen neben dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft und dem Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie auch die Charité – Universitätsmedizin Berlin sowie das HELIOS Klinikum Berlin-Buch ihre Türen. Außerdem sind die BBB Management GmbH Campus Berlin-Buch und das Gläserne Labor vertreten.



Zentrum
Mitte, Wedding, Moabit, Tiergarten

Neben der Humboldt-Universität zu Berlin und der Beuth Hochschule nimmt die Charité – Universitätsmedizin an zwei Standorten teil. Außerdem geben zahlreiche private Hochschulen Einblicke in ihre Lehr- und Forschungstätigkeit – von Medizin und Psychologie bis hin zu Medien und Design. Es zeigen sich weitere universitäre und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, zahlreiche Institute der Leibniz-Gemeinschaft, das Museum für Naturkunde sowie das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.



City-West
Charlottenburg, Spandau

Hier befinden sich die Technische Universität Berlin, zwei renommierte Fraunhofer-Institute und die Physikalisch-Technische Bundesanstalt, außerdem stellen kommunale und private Unternehmen ihre Arbeit vor. In Spandau präsentiert sich das Vivantes Klinikum.



Südwesten
Dahlem, Steglitz

Die Freie Universität Berlin zeigt mit zahlreichen Fach- und Forschungsbereichen ein breites Spektrum an Wissenschaft und Lehre. Das Max-Planck-Institut für molekulare Genetik, das Zuse-Institut Berlin, das Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, sowie das Deutsche Archäologische Institut informieren über ihre Tätigkeit. Es besteht zudem Anbindung an den Campus Benjamin Franklin der Charité – Universitätsmedizin Berlin.



Potsdam-Telegrafenberg

Methoden und Erkenntnisse der Polar- und Meeresforschung, der Geoforschung, der Astrophysik sowie der Klimafolgenforschung werden im Wissenschaftspark „Albert Einstein“ vom Alfred-Wegener-Institut, vom Deutschen GeoForschungsZentrum, vom Leibniz-Institut für Astrophysik und vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung vorgestellt.