9. Juni 2018
17-24 Uhr

Am 09. Juni 2018 von 17 bis 24 Uhr öffnen rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen. „Reisen“ Sie an Orte, die sonst für Sie nicht zugänglich sind und erleben Sie Wissenschaft live bei zahlreichen Experimenten, Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder.

Wofür interessieren Sie sich?

Die Lange Nacht für Kinder

Eröffnungsfeier

Eröffnung der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 - Science Slam

von 16.00 bis 17.00 Uhr;
02 | Henry-Ford-Bau der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Max-Kade-Auditorium
Garystraße 35-37, 14195 Berlin

Wissenschaft in zehn Minuten erklärt – geht das überhaupt? Und ob! Zum Auftakt der Langen Nacht der Wissenschaften stellen drei Forscher*innen jeweils ein komplexes wissenschaftliches Thema auf knappe und unterhaltsame Weise vor. Mit Experimenten, die aktuelle Forschung im Alltag zeigen, wird das Publikum auf den Wettbewerb eingestimmt. Am Ende entscheiden die Zuschauer*innen, wer es am besten gemacht hat. Das offizielle Startsignal zur Langen Nacht gibt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Sie sind herzlich eingeladen zu der öffentlichen Veranstaltung.

Veranstaltungstipps

Zellkultur und Einzelkanal© F. Stumpff
Virtuelles Labor
ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment

Im virtuellen Labor können die Teilnehmer*innen selbst physiologische Versuche am Herzen, am Darm oder an Zellen des Auges durchführen - alles virtuell am PC, ohne Einsatz von Tieren oder Tierorganen!

07a | Rostlaube der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin
Raum: KL29/110

Daniel Meza erklärt seine Arbeit mit viel Spaß!© HZB/P. Dera
Science Slam
Beginn: 17.45 Uhr, Dauer: 10 min (Wdh.: 18:45); Sciencetainment

Mit Begeisterung erklärt einer unserer Wissenschaftler, woran er arbeitet – ein hoher Spaßfaktor ist garantiert!

Hinweis: Treffpunkt ist 10 Minuten vor Beginn des Vortrags am Eingang des Instituts (bei den Fahrradständern)


Strahlungsgürtel© GFZ
Eine Reise in die rätselhaften Strahlungsgürtel
ab 17.00 Uhr Demonstration | Infostand

In mehreren tausend Kilometern Höhe umspannen die sogenannten Van-Allen-Strahlungsgürtel die Erde. Kommen Sie mit auf eine Reise in eine Region extremer Physik: Erfahren Sie anhand von Videos und Simulationen, wie diese Gürtel entstehen, warum sie so wichtig sind und welchen Einfluss sie auf Satelliten haben. Bei einem Wissenstest sind zudem 3D-Modelle zu gewinnen.


Foto: Sina, flickr.com, CC BY-ND 2.0

Science on Bikes

Geführte Fahrradtouren zur Langen Nacht der Wissenschaften
Während der Langen Nacht werden in den vier LNDW-Stadtgebieten Zentrum, City West, Südwesten und Südosten geführte Fahrradtouren angeboten. Die Touren vermitteln interessante geschichtliche und wissenschaftliche Hintergründe mit Lokalbezug. Die ca. einstündigen Touren finden im Veranstaltungszeitraum jeweils dreimal statt.
Die Teilnahme ist begrenzt, bitte melden Sie sich an.

Zur Anmeldung

Alle Veranstaltungsorte
finden Sie auf unserer Karte

Zur Karte