9. Juni 2018
17-24 Uhr

Am 09. Juni 2018 öffneten rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen. Mit zahlreichen Experimenten, Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder konnten Besucher*innen Wissenschaft erfahren.

Eindrücke aus der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 hier.

Wofür interessieren Sie sich?

Die Lange Nacht für Kinder

Foto: Sina, flickr.com, CC BY-ND 2.0

Science on Bikes

Geführte Fahrradtouren zur Langen Nacht der Wissenschaften
Während der Langen Nacht werden in den vier LNDW-Stadtgebieten Zentrum, City West, Südwesten und Südosten geführte Fahrradtouren angeboten. Die Touren vermitteln interessante geschichtliche und wissenschaftliche Hintergründe mit Lokalbezug. Die ca. einstündigen Touren finden im Veranstaltungszeitraum jeweils dreimal statt.
Die Anmeldefrist ist abgelaufen und es ist leider keine Anmeldung mehr möglich!

Informationen zu den Touren

Veranstaltungstipps

Laborführung am MDC 1© Anyess von Bock
Was hält gesund, was macht krank?
Beginn: 17.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 18:30;20:00); Führung

Kann das Bauchvolumen eines Menschen Hinweise auf die Stoffwechsellage liefern? Haben Personen mit hoher körperlicher Aktivität einen niedrigeren Cholesterinspiegel als Personen mit geringerer Aktivität? Mit diesen Fragen beschäftigen sich Epidemiologen. Besuchen Sie unser Studienzentrum, haben Sie einen Einblick in die vielfältigen Untersuchungsmethoden der NAKO Studie, der bundesweit größten Gesundheitsstudie mit 200.000 Teilnehmern, und finden Sie heraus, wie wir versuchen Antworten auf diese Fragen zu finden.

Hinweis: Die Personenzahl ist begrenzt, Anmeldung erforderlich. Empfohlen ab 12 Jahren. Dauer: 60 Minuten

07 | Max Delbrück Communications Center / MDC.C | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Gebäude C83, Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Raum: Treffpunkt Infopunkt im Foyer des Max Delbrück Communications Centers (MDC.C, C83)

Calliope Mini im Wärmebild© Jurik Stiller
Wissenschaftsperspektive Grundschule: Sachunterricht
ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Ausstellung

Wie stellen sich Grundschulkinder zeitgeschichtliche Ereignisse vor? Was wissen sie etwa bereits über den Nationalsozialismus oder die deutsche Teilung? Welche Naturphänomene spielen in der Lebenswelt von Kindern eine Rolle? Kann der Sachunterricht bereits Zugänge zur Informatik ermöglichen? Wir informieren zu Forschung und Lehre des Sachunterrichts und laden zum Mitmachen ein: u.a. mit dem Lernmaterial »Nicht in die Schultüte gelegt« des Bereichs Zeitgeschichte für Kinder ab Klasse 4 und mit zahlreichen kleinen Experimenten mit digitalen und nicht-digitalen Materialien.

26 | Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) | Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6 (Zugang auch über Dorotheenstraße)
10117 Berlin
Raum: Westflügel, 1. OG, Raum 2095 A

Blockchain-Ausweis© T-Labs
Mit dem Blockchain-Ausweis persönliche Daten sicher teilen
ab 17.00 Uhr Demonstration

Wir zeigen, wie die Blockchain-Technologie schon heute genutzt werden kann, um persönliche Ausweisdaten sicher, selbstbestimmt und datenschutzkonform mit anderen zu teilen. Die T-Labs Blockchain Group (hier: Fachgebiet Service-centric Networking) demonstriert innovative Konzepte, die es erlauben, sich sowohl in der Online-, wie auch in der Offline-Welt auszuweisen.

13 | Haus des vernetzten Lebens - Hochhaus der TU Berlin | Telekom Innovation Laboratories
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
Raum: 15. OG, Experience Design Lab/Treasure Island

Eröffnungsfeier

Eröffnung der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 - Science Slam

von 16.00 bis 17.00 Uhr;
02 | Henry-Ford-Bau der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Max-Kade-Auditorium
Garystraße 35-37, 14195 Berlin

Wissenschaft in zehn Minuten erklärt – geht das überhaupt? Und ob! Zum Auftakt der Langen Nacht der Wissenschaften stellen drei Forscher*innen jeweils ein komplexes wissenschaftliches Thema auf knappe und unterhaltsame Weise vor. Mit Experimenten, die aktuelle Forschung im Alltag zeigen, wird das Publikum auf den Wettbewerb eingestimmt. Am Ende entscheiden die Zuschauer*innen, wer es am besten gemacht hat. Das offizielle Startsignal zur Langen Nacht gibt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Sie sind herzlich eingeladen zu der öffentlichen Veranstaltung.

Alle Veranstaltungsorte
finden Sie auf unserer Karte

Zur Karte