9. Juni 2018
17-24 Uhr

Am 09. Juni 2018 öffneten rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen. Mit zahlreichen Experimenten, Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder konnten Besucher*innen Wissenschaft erfahren.

Eindrücke aus der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 hier.

Wofür interessieren Sie sich?

Die Lange Nacht für Kinder

Foto: Sina, flickr.com, CC BY-ND 2.0

Science on Bikes

Geführte Fahrradtouren zur Langen Nacht der Wissenschaften
Während der Langen Nacht werden in den vier LNDW-Stadtgebieten Zentrum, City West, Südwesten und Südosten geführte Fahrradtouren angeboten. Die Touren vermitteln interessante geschichtliche und wissenschaftliche Hintergründe mit Lokalbezug. Die ca. einstündigen Touren finden im Veranstaltungszeitraum jeweils dreimal statt.
Die Anmeldefrist ist abgelaufen und es ist leider keine Anmeldung mehr möglich!

Informationen zu den Touren

Veranstaltungstipps

Informal growth in Naucalpan, Mexico City, expanding beyond the cities boundaries and High-rise apartments in chinas economic capital, Shanghai© AHG/LSE
Conflicts of an Urban Age
ab 17.00 Uhr Diskussion | Ausstellung

This integration of the exhibition “Conflicts of an Urban Age” offers insights into the consequences of the fast growth and development of cities around the world and the Urban Lab’s work in Medellín (Columbia) with its focus on affordable housing in Moravia. The event will provide the opportunity to have a conversation with “experts” about the underlying factors of global urbanization. In co-operation with LSE Cities and Alfred Herrhausen Gesellschaft.

14 | Haus der Architektur der TUB | Technische Universität Berlin
Straße des 17. Juni 152
10623 Berlin
Raum: Foyer Architekturgebäude/EG

Wieso – weshalb – warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!© Peter Himsel /Campus Berlin-Buch
Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!
von 16.00 bis 22.00 Uhr; Mitmachexperiment | Demonstration

Wie arbeiten Naturwissenschaftler*innen? Grundschüler*innen führen unter Anleitung naturwissenschaftliche Experimente zu Biologie, Physik und Chemie durch. Stempelstationen für das Forscherdiplom für Kinder!

Hinweis: Für Grundschulkinder und deren Eltern

03 | Mensa | Gläsernes Labor / Campus Berlin-Buch GmbH
Gebäude A14, Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin

Schwebende Kristalle gibt's an der BAM bei © BAM
Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen
von 17.00 bis 20.30 Uhr; Vortrag | Mitmachexperiment

Du bist Schülerin der 10., 11. oder 12. Klasse und hast Lust, in die faszinierende Welt der Physik, Chemie, Geographie oder Robotik einzutauchen? HU, BAM & IGAFA laden dich ein zu „Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen“. Mit einem kostenfreien VIP-Ticket erhältst du direkten Zugang zu spannenden Experimenten. Du lernst verschiedene Wissenschaftlerinnen kennen, die mit Leidenschaft forschen. Mit ihnen kannst du dich austauschen und herausfinden, welche spannenden beruflichen Perspektiven dir die Naturwissenschaften bieten.

Hinweis: Anmeldung erforderlich! Neues und limitiertes Angebot für max. 16 Schülerinnen, Teilnahme NUR mit vorheriger Anmeldung bis 06.06. unter igafa@igafa.de möglich. Infos: www.bam.de/lange-nacht

06 | Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Richard-Willstätter-Straße 11
12489 Berlin
Raum: Start: 17.00 Uhr im UniLAB Brook-Taylor-Straße 1, Ende: 20.30 Uhr bei IGAFA, Rudower Chaussee 19

Eröffnungsfeier

Eröffnung der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 - Science Slam

von 16.00 bis 17.00 Uhr;
02 | Henry-Ford-Bau der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Max-Kade-Auditorium
Garystraße 35-37, 14195 Berlin

Wissenschaft in zehn Minuten erklärt – geht das überhaupt? Und ob! Zum Auftakt der Langen Nacht der Wissenschaften stellen drei Forscher*innen jeweils ein komplexes wissenschaftliches Thema auf knappe und unterhaltsame Weise vor. Mit Experimenten, die aktuelle Forschung im Alltag zeigen, wird das Publikum auf den Wettbewerb eingestimmt. Am Ende entscheiden die Zuschauer*innen, wer es am besten gemacht hat. Das offizielle Startsignal zur Langen Nacht gibt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Sie sind herzlich eingeladen zu der öffentlichen Veranstaltung.

Alle Veranstaltungsorte
finden Sie auf unserer Karte

Zur Karte