9. Juni 2018
17-24 Uhr

Am 09. Juni 2018 öffneten rund 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen. Mit zahlreichen Experimenten, Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder konnten Besucher*innen Wissenschaft erfahren.

Eindrücke aus der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 hier.

Wofür interessieren Sie sich?

Die Lange Nacht für Kinder

Foto: Sina, flickr.com, CC BY-ND 2.0

Science on Bikes

Geführte Fahrradtouren zur Langen Nacht der Wissenschaften
Während der Langen Nacht werden in den vier LNDW-Stadtgebieten Zentrum, City West, Südwesten und Südosten geführte Fahrradtouren angeboten. Die Touren vermitteln interessante geschichtliche und wissenschaftliche Hintergründe mit Lokalbezug. Die ca. einstündigen Touren finden im Veranstaltungszeitraum jeweils dreimal statt.
Die Anmeldefrist ist abgelaufen und es ist leider keine Anmeldung mehr möglich!

Informationen zu den Touren

Veranstaltungstipps

Bodenfilter Halensee© Andreas [FranzXaver] Süß
Der Halensee – Musterbeispiel für die Sanierung von Badeseen?
Beginn: 21.00 Uhr, Dauer: 15 min; Vortrag

Der Berliner Halensee im Westen der Stadt war bis in die späten 80er Jahre des letzten Jahrhunderts ein beliebtes Freizeitgewässer. Ab 1990 wurde der See für Badende gesperrt – aus hygienischen Gründen! Seit letztem Jahr ist er wieder zum Baden freigegeben. Was war die Ursache für die starke Verschmutzung? Wie wurde der See saniert? Sind diese Erfolge auf andere Seen übertragbar?


Foto© Maxine Saborowski
Wir bauen unsere Stadt
ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Spiel

Wir laden Euch ein, mit unterschiedlichsten Materialien und viel Platz gemeinsam eine Stadt zu bauen, wie sie Euch gefällt. Was ist Euch besonders wichtig und was muss unbedingt dabei sein? Was fehlt Euch schon seit Langem? Kommt einfach vorbei!

24 | Haus des Lernens der TUB | Technische Universität Berlin
Marchstraße 23
10587 Berlin
Raum: Raum MAR 0.016

RAF student pilot Jellicoe Scoon from the West Indies supporting Britain in WWII© https://commons.wikimedia.org/wiki/File:RAF_student_pilot_Jellicoe_Scoon,_a_West_Indian_from_Trinidad,_in_Parliament_Square_in_London,_26_March_1942._CH5213.jpg
Who am I? Stories of Migration – Exhibition
ab 17.00 Uhr Mitmachexperiment | Ausstellung

Who am I? Stories of Migration will take you on a journey through the lives of migrants in the UK. Whether they came to the UK for a job opportunity, or to escape danger or prosecution, every one of them has a story worth telling. Discover their different experiences and challenges in this interactive exhibition, featuring individual testimonies, artistic expressions, and in-depth analyses of the most pressing issues faced by migrants in the UK. You will also be able to try your luck at a British or German citizenship test… are you up to the challenge?

26 | Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) | Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6 (Zugang auch über Dorotheenstraße)
10117 Berlin
Raum: Senatssaal

Eröffnungsfeier

Eröffnung der Langen Nacht der Wissenschaften 2018 - Science Slam

von 16.00 bis 17.00 Uhr;
02 | Henry-Ford-Bau der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Max-Kade-Auditorium
Garystraße 35-37, 14195 Berlin

Wissenschaft in zehn Minuten erklärt – geht das überhaupt? Und ob! Zum Auftakt der Langen Nacht der Wissenschaften stellen drei Forscher*innen jeweils ein komplexes wissenschaftliches Thema auf knappe und unterhaltsame Weise vor. Mit Experimenten, die aktuelle Forschung im Alltag zeigen, wird das Publikum auf den Wettbewerb eingestimmt. Am Ende entscheiden die Zuschauer*innen, wer es am besten gemacht hat. Das offizielle Startsignal zur Langen Nacht gibt der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Sie sind herzlich eingeladen zu der öffentlichen Veranstaltung.

Alle Veranstaltungsorte
finden Sie auf unserer Karte

Zur Karte