Info & Tickets

Am 15. Juni 2019 von 17 bis 24 Uhr öffnen etwa 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen und laden herzlich zur Langen Nacht der Wissenschaften ein. An über 100 Veranstaltungsorten heißt es: staunen, berühren, begreifen!

Die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam, die jährlich – in der Regel an einem Samstag Ende Mai/Anfang Juni – stattfindet, ist ein Gemeinschaftsprojekt der wissenschaftlichen Einrichtungen der Region. Veranstalter ist der Lange Nacht der Wissenschaften e. V., in dem sich wissenschaftliche und wissenschaftsnahe Einrichtungen zusammengeschlossen haben.

Das Programm 2019 finden Sie ab dem 7. Mai 2019 hier.

TICKETS

Verkauf vorab und zur Veranstaltung
Die Tickets sind ab dem 20. Mai 2019 (und auch am Veranstaltungstag) in den S-Bahn-Kundenzentren sowie an den Fahrausweis-Automaten, in DB Service Stores und den privaten Verkaufsstellen der S-Bahn erhältlich. Die BVG verkauft Tickets an ihren stationären Fahrausweisautomaten, in Verkaufsstellen und Reisemärkten.

Preise

Ticket für Erwachsene, ohne Ermäßigung 14 EUR
Ermäßigtes Ticket 9 EUR
Familienticket 27 EUR
Late-Night-Ticket (Verkauf an den Abendkassen ab 22 Uhr) 6 EUR
Schülergruppenticket 5 EUR
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Ermäßigte Tickets
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Rentner*innen, Inhaber*innen eines Behindertenausweises (Begleitperson erhält freien Eintritt ohne separate Freikarte), ALG-Empfänger*innen, Inhaber*innen des berlinpasses und Bundesfreiwilligendienstleistende.

Familientickets
Das Familienticket ist gültig für den gemeinsamen Veranstaltungsbesuch von Erwachsenen und Kindern (bis einschließlich 17 Jahren), unabhängig von einer familiären Bindung. Es gilt für maximal fünf Personen, darunter nicht mehr als zwei Erwachsene und mindestens ein Kind.

Auch in diesem Jahr besteht die Möglichkeit, im Vorverkauf oder an den Abendkassen erworbene Familientickets in Familieneinzeltickets umzutauschen. Der Umtausch erfolgt ausschließlich an den Abendkassen. Mit den Einzeltickets können getrennt voneinander verschiedene Einzelveranstaltungen besucht werden. Die Gültigkeit der Familieneinzelkarten ist der des Familientickets gleichgestellt.

Außerdem können die Vergünstigungen des Berliner Familienpasses in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist der gemeinsame Veranstaltungsbesuch von Eltern oder Großeltern und mindestens einem Kind. Zum Ticketerwerb sind an einer der Abendkassen die Familienpass-Karte (die Angaben darauf müssen mit dem Personalausweis übereinstimmen) und der Coupon für die Lange Nacht der Wissenschaften vorzulegen. Darauf erhält ein Kind in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt.

Schülergruppentickets
Über unsere Website können Lehre*innen zwischen dem 7. Mai und 11. Juni wieder Schülergruppentickets zum ermäßigten Preis bestellen. Diese Ticketkategorie wird nicht an den Abendkassen verkauft.

NEWSLETTER

Wenn Sie regelmäßig per E-Mail über die Lange Nacht informiert werden wollen, melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Weiter zur Anmeldung

Hinweis: Mit dem Klick auf den Newsletter-Anmeldelink verlassen Sie die Website der Langen Nacht der Wissenschaften. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

INFOS FÜR EINRICHTUNGEN

Im kommenden Jahr findet die Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, den 15. Juni 2019 statt.

Infos für Einrichtungen (PDF)

PARTNER WERDEN

Wir gestalten gern individuelle Partner-Modelle und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Bitte wenden Sie sich an Nicola Rother, Leiterin der Geschäftsstelle des LNDW e.V. unter +49.30.45 04-56 39 oder rother(at)lndw-ev.de

LNDW für Partner (3 MB)

FINANZIERUNG

Finanziert wird die Lange Nacht der Wissenschaften, weitgehend von den beteiligten wissenschaftlichen Einrichtungen selbst. Diese ermöglichen nicht nur das vielseitige Programm in ihren Häusern, sondern leisten ebenso einen finanziellen Beitrag für die Gesamtorganisation. Auch die Ticketeinnahmen werden vollständig für die Finanzierung der Gesamtveranstaltung verwendet.
Die Wissenschaftsnacht wird von zahlreichen Partnern aus der Region unterstützt. Über den Einsatz der Mittel entscheidet die Mitgliederversammlung des LNDW e. V.