Kunst und Kultur

Rikscha fahren© Peter Himsel, Campus Berlin-Buch
Wissenschaft auf Rädern
von 16.00 bis 23.00 Uhr; Führung

Steigen Sie in eine Rikscha und lassen Sie sich von Campus-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern den Campus zeigen. Sie können Fragen zur Wissenschaft oder zur Geschichte des Campus stellen oder einfach still die Fahrt genießen. Völlig kostenlos und mit Sportsfreunden aus den Campuseinrichtungen als Chauffeure.

08 | Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft
Gebäude C84, Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Raum: Start vor dem Hermann-von-Helmholtz-Haus (C84)

Infrarot-Aufnahme des Rosenkranzes aus der Gedenkstätte Ravensbrück.© HTW Berlin / Louisa Clever
Artefakte aus Konzentrationslagern
von: 17.00 bis 23.00 Uhr alle 60 min, Dauer: 60 min; Führung

Aus Zahnbürstenstielen geschnitzte Miniaturen und Ringe, aus Elektrokabeln und Zahnrädern gefertigte Broschen – das sind Gegenstände eines Forschungsprojektes der Gedenkstätte Ravensbrück/Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten in Kooperation mit der HTW Berlin. Aus welchen (Kriegs-)Materialien und unter welchen Umständen wurden die Objekte gefertigt? Diesen Fragen geht das von der VW-Stiftung geförderte Projekt nach. Im Rahmen der Langen Nacht werden Führungen durch eine kleine Objektpräsentation und der Austausch mit den Forschern aus Geistes- und Restaurierungswissenschaft angeboten.

Hinweis: Je Gruppe können 12 Personen teilnehmen. Ab 10 Jahren

21 | Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
Raum: Gebäude B, Halle B3, Innenraum

„PPO-Klick“ – Wer erkennt das Bild zuerst?© DIPF/BBF 2014
Bilderraten mit „PPO-Klick“
ab 17.00 Uhr Spiel | Infostand

Alte Buchillustrationen aus Pictura Paedagogica Online (PPO) werden zunächst abgedeckt und dann Stück für Stück enthüllt. Wer erkennt zuerst, was sich da verbirgt? PPO ist ein kostenfreies Internetangebot der BBF. Die Datenbank enthält mehr als 70.000 Bilder zur Bildungsgeschichte, von der frühen Neuzeit bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Nach dem Spiel zeigen wir Ihnen gerne, was für Schätze Sie darin finden und wie Sie die Datenbank nutzen können.