Naturwissenschaften

Drohne im Einsatz© Wingcopter
Drohnen, Flugzeuge, Satelliten - Fernerkundung für Erde und Umwelt
ab 17.00 Uhr Demonstration | Infostand

In welchem Maße verstärkt die Erwärmung der Arktis den weltweiten Treibhauseffekt? Welchen Einfluss haben Hitzewellen auf Vegetation, Boden und Wasserhaushalt? Wie kann man aus der Vogelperspektive Rohstoffe und Umweltverschmutzungen finden oder Landschaftsveränderungen und Naturgefahren erkennen? Erfahren Sie mehr über verschiedene Einsatzfelder von unbemannten Luftfahrzeugen (UAVs), Forschungsflugzeugen oder Erdbeobachtungssatelliten am GFZ.


Mineralogische Schausammlung© TU Berlin/Archiv Mineralogische Sammlungen
Wir bestimmen Ihr Mineral und Gestein
ab 17.00 Uhr Ausstellung | Demonstration

Sie haben eine Mineraliensammlung geerbt oder im Urlaub einen interessanten Stein gefunden und wollen Ihre Stücke begutachten lassen? Wir bestimmen Ihr Mineral oder Gestein mit Härteskala, Lupe und Binokular. In der Mineralogischen Sammlung bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen und können Mineralien in Museumsqualität bewundern.

12 | Haus der Kristalle der TUB | Technische Universität Berlin
Ernst-Reuter-Platz 1
10587 Berlin
Raum: Raum BH 609

Dr. Henning Beck.© Marc Fippel
Dr. Henning Beck: Wie das Gehirn funktioniert und warum Irren nützlich ist
Beginn: 19.00 Uhr, Dauer: 60 min (Wdh.: 21:00); Sciencetainment | Vortrag

Warum sind wir vergesslich, manchmal ungenau und lassen uns ablenken? In welcher Umgebung lernt man am besten? Wie nimmt das Gehirn überhaupt Wissen auf? In zwei Vorträgen lässt Sie der Hirnforscher und Autor Dr. Henning Beck an den neuesten Ergebnissen der Forschung teilhaben. Denn das Gehirn ist eine der fehlerhaftesten und gleichzeitig innovativsten Strukturen auf dieser Welt. Dr. Henning Beck überträgt die Erkenntnisse auf alltägliche Themen und zeigt, wie Sie die Tricks des Gehirns für besseres Denken nutzen. 19:00 Uhr: "Lernst du noch oder verstehst du schon? Der Weg des Wissens zu den Nervenzellen" 21:00 Uhr: "Irren ist nützlich – Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind"

Hinweis: Der Hörsaal G001 bietet bis zu 200 Personen Platz. Live-Übertragung in den gegenüberliegenden Hörsaal G002

21 | Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin
Wilhelminenhofstraße 75A
12459 Berlin
Raum: Gebäude G, Raum G001