Das Programm zur Langen Nacht der Wissenschaften 2018

Jungforscherin Charlotte© Jugend forscht Berlin_Fotograf: Tino Jacobi
Jugend forscht: Weg mit dem Plastikmüll
ab 17.00 Uhr Experiment | Infostand

Weltweit nimmt der Plastikmüll zu! Doch wohin mit den Abfällen? Bei dem Kunststoff Polyethylen (PE) gibt es Hoffnungen! Im Jahr 2017 wurde behauptet, dass die Larven der großen Wachsmotte in der Lage seien PE zu verdauen. Ein Anderer stellte die Erkenntnisse der Arbeit in Frage. Ich, Jungforscherin Charlotte, setze an diesen Forschungsergebnissen an. Durch Wiederholung und Erweiterung einiger Experimente überprüfe ich ob die Larven PE auch vollständig verdauen, eine bisher unbeantwortete Frage. Quetschen Sie mich mit Ihren Fragen aus und diskutieren Sie mit mir die derzeitigen Ergebnisse.

05 | WISTA-MANAGEMENT GMBH
Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
Raum: Untergeschoss

Fadwa Alshawaf und Harald Schuh zusammen auf der Roten Couch© Horst Wackerbarth
Kunstprojekt "Mensch, Erde!"
ab 17.00 Uhr Ausstellung | Installation

Der Düsseldorfer Fotokünstler Horst Wackerbarth hat rund 100 Mitarbeiter*innen des GFZ porträtiert - in eindrücklichen Fotos und persönlichen Interviews über ihre Tätigkeit, ihre Motivation, ihre Befürchtungen und Träume. Die Bilder und Videointerviews werden nun erstmals einer größeren Öffentlichkeit vorgestellt.


Molekulare Motoren am Beispiel der ATP-Synthase© Institut für Chemie und Biochemie der FU
Chemische Bindung verstehen - ein Molekül-Parcours
von 17.00 bis 22.30 Uhr; Mitmachexperiment

Habt Ihr Euch schon einmal überlegt, wie die Moleküle aussehen, die Zimt und Nelken duften lassen? Mit unseren Molekülbaukästen könnt Ihr verschiedene Duftstoffe nachbauen und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen.

10 | Chemie der FU-Berlin | Freie Universität Berlin
Takustraße 3
14195 Berlin
Raum: vor Raum 12.12